Jason Momoa könnte Berichten zufolge in dem neuen Live-Action-Film zu ‚Minecraft‘ zu sehen sein.
Der ‚Aquaman‘-Star soll sich aktuell in Gesprächen befinden, um in der Live-Action-Adaption des beliebten Videospiel-Franchise aufzutreten. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ laufen grade die letzten Verhandlungen zwischen Momoa und Warner Bros., unter deren Banner der Film inszeniert werden wird.

Filmemacher Jared Hess, der zuvor bei ‚Napoleon Dynamite‘ und ‚Nacho Libre‘ Regie geführt hat, wird als Regisseur bei dem vielversprechenden Streifen fungieren. Nach den Erfolgen von anderen Videospieladaptionen wie ‚Detective Pikachu‘ und ‚Sonic the Hedgehog‘ sowie des MMO-inspirierten ‚Free Guy‘ erwarten die Fans viel von dem neuen Projekt. In Sachen Informationen wurden sie aber bisher enttäuscht. Details zum kommenden ‚Minecraft‘-Film werden aktuell noch unter Verschluss gehalten. Bis jetzt ist noch nicht wirklich klar, wie das Baustein-Spiel zu einem großen Leinwanderlebnis umgewandelt werden soll.

Der Film wurde erstmals 2014 angekündigt, wobei eine Reihe von Regisseuren mit dem Projekt in Verbindung gebracht wurden, es dann aber später verließen. Das Spiel wurde 2011 veröffentlicht und hat sich seitdem weltweit mehr als 200 Millionen Mal verkauft. Noch heute, über 10 Jahre nach der Veröffentlichung, kann Minecraft über 100 Millionen aktive Spieler verzeichnen.

©Bilder:Bang Media International