Léa Seydoux und George MacKay werden die Hauptrollen in ‚The Beast‘ spielen.
Die beiden werden unter der Regie von Bertrand Bonello in dem dystopischen Romantik-Thriller zu sehen sein, dessen Dreharbeiten im August beginnen werden. Laut ‚Variety‘ wird Seydoux in der Rolle der Gabrielle zu sehen sein, einer Frau, die plant, ihre DNA zu reinigen, um in ihre vergangenen Leben einzutauchen. Doch dann trifft sie auf Louis – der von MacKay dargestellt wird. Die beiden haben eine starke Verbindung, obwohl er gefährlich zu sein scheint.

Der Film wird auf Französisch und Englisch gedreht und spielt zwischen Paris und Kalifornien. Der französische Schauspieler Gaspard Ulliel, der im Januar im Alter von 37 Jahren bei einem Skiunfall ums Leben kam, sollte ebenfalls in dem Film mitspielen.

Seydoux spielte die Rolle der Madeleine Swann in den James-Bond-Filmen ‚Spectre‘ und ‚Keine Zeit zu sterben‘ im Jahr 2015 bzw. 2021. Im Oktober gab die 36-jährige Schauspielerin zu, dass sie nicht damit gerechnet hatte, in das Bond-Franchise zurückzukehren, weil sie dachte, Daniel Craig würde seine Rolle des smarten Spions nach ‚Spectre‘ aufgeben.

©Bilder:Bang Media International