Lizzo und Chris Martin sollen unbedingt an gemeinsamer Musik arbeiten wollen.
Die ‚Good As Hell‘-Hitmacherin soll mit dem Coldplay-Frontmann gesprochen haben, um ihm für die Inspiration zu ihrem kommenden Track ‚Coldplay‘ zu danken, der auf ihrem neuen Album ‚Special‘ zu hören sein wird.

Während eines Interviews dachten die beiden Stars über die Möglichkeit nach, zusammen ins Aufnahmestudio zu gehen. Lizzo sprach über FaceTime mit Chris während ihres Gesprächs mit Zane Lowe auf Apple Music 1 und verriet: „Ich meine, hör zu, die Songs von dir und mir müssen nicht herauskommen. Wir müssen das einfach machen. Auch, wenn wir einfach im Aufnahmestudio sitzen und einfach daran arbeiten. Wenn du auch nur Klavier spielst und ich singe. Niemand muss das erfahren. Niemand wird es erfahren, Chris.“ Woraufhin der ‚Fix You‘-Hitmacher antwortete: „Es macht mir nichts aus, wenn die Leute das wissen. Ganz ehrlich. Ich möchte, dass die Leute es erfahren!“ Während ihres Gesprächs dankte Lizzo Chris auch dafür, dass er es ihr erlaubt hatte, ein Sample seines ‚Yellow‘-Songs aufzunehmen und den Track nach der Band zu benennen.

©Bilder:BANG Media International – Lizzo – BET Awards 2022 – Avalon