Mel C

ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images

Mel C: Enttäuschendes Update zur nächsten Spice-Girls-Reunion

Keine Spice Girls in Glastonbury: Sängerin Mel C (49) winkt ab, wenn es heißt, dass die ehemalige Girl-Band dieses Jahr zum Festival kommt. Dabei lief die Gerüchteküche schon heiß.

"Liebend gern in Glasto"

Denn bei dem großen Festival in England gibt es den sogenannten 'Legenden'-Slot, bei dem Popstars der Vergangenheit die Menge bezaubert, die sonst eher Indie- oder HipHop-Klängen lauscht. Die Britin wäre begeistert, dabei zu sein, aber der Zeitplan lässt es dieses Jahr einfach nicht zu. "Das ist die Frage, die ich am meisten hasse, denn die Antwort ist für mich genauso enttäuschend wie für die Fans der Spice Girls", erklärte sie gegenüber dem 'Guardian'. "Wir würden liebend gerne in Glasto auftreten. Es passt nur nicht in der aktuellen Planung mit den Mädels. Wir wollen zurück auf die Bühne – alles ist noch in der Schwebe." Es besteht also noch Hoffnung für die Fans, ihre Idole wieder zusammen zu sehen.

Mel C deutet eine Rückkehr von Victoria Beckham an

Mel C deutete in dem Interview nämlich an, dass Victoria Beckham ihre Meinung ändern könnte. Diese hatte sich bislang gegen Reunion-Pläne gesträubt, da sie ihre Karriere als Modedesignerin wichtiger fand. Daher waren ihre Kolleginnen 2019 ohne sie auf Tour gegangen. "Sie hat ihre Tanzschuhe nach den Olympischen Spielen 2012 an den Nagel gehängt", beschrieb die Engländerin die Motive ihrer Freundin, aber es sei ein Sinneswandel bemerkbar geworden. "Wir hatten 2019 diese unglaublichen Stadion-Shows. Und wisst ihr, es gibt definitiv ein bisschen FOMO (fear of missing out, Angst, etwas zu verpassen) für sie, also bin ich eine große Optimistin." Mel C konnte auch einen Grund für ihren Optimismus angeben: "Vor ein paar Monaten waren wir alle bei Geri (Horners) 50. Geburtstag und Victoria war die erste auf der Tanzfläche, die sich Spice-Girls-Songs gewünscht hat."

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images