Frisch getrennt bleiben Moderatorin Michelle Hunziker (45) und ihr Liebesleben weiterhin Gesprächsstoff. Sie trägt es mit Fassung, will aber auch nicht mehr verraten.

"Ich muss damit leben"

Vor Wochen hat die Schweizerin bekanntgegeben, dass sie und Ehemann Tomaso Trussardi (38) kein Paar mehr sind. Kaum war der Unternehmer an der Seite der Entertainerin verschwunden, tauchten Gerüchte auf, dass sie schon einen Neuen hat. Und zwar keinen Geringeren als "Italiens schönsten Arzt". Schönheitschirurg Dr. Giovanni Angiolini (41) knutschte die dreifache Mutter und wurde dabei abgelichtet. Diese wurde nun von RTL gefragt, ob es einen Neuen in ihrem Leben gibt. Da konnte sie nur seufzen: "Ich bin seit 25 Jahren im Geschäft und seit 25 Jahren ist mein Privatleben interessant. Ich muss damit leben." Mehr wollte sie dann aber doch nicht verraten und die Spekulationen können weitergehen.

Michelle Hunziker macht bei 'LOL – Last One Laughing' mit

Zumindest kann sich Michelle Hunziker darüber freuen, dass ihr berufliches Leben nach wie vor sehr gut läuft, denn sie wurde von Bully Herbig für seine Erfolgsserie 'LOL – Last One Laughing' engagiert. In der Sendung versuchen sich die Kandidat*innen gegenseitig zum Lachen zu bringen. Wer prustet, fliegt raus. Frohnatur Michelle malte sich keine großen Chancen aus, als Siegerin hervorzugehen "Ich weiß auch nicht, warum man mich gefragt hat. Nach zwei Minuten geht es bei mir doch schon los."

Aber zumindest kann sich Michelle Hunziker sicher sein, dass ihre 'LOL'-Kolleg*innen' nicht ständig nach ihre Privatleben fragen, schließlich sitzen sie als Promis im selben Boot. Na ja, wahrscheinlich nicht ganz. Ein Bully Herbig wird nur in Deutschland fotografiert, seiner prominenten Kollegin passiert dies gleich im gesamten deutschsprachigen Raum und Italien – da ist die Trefferquote ein wenig höher und Knutschbilder sorgen dann für Furore. Michelle Hunziker bleibt interessant – ob sie es will oder nicht.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images