Rebel Wilsons Ehrgeiz, in der Zukunft zur Mutter zu werden, soll ihre Gewichtsabnahme motiviert haben.
Die 42-jährige Schauspielerin begann im Jahr 2020 ein „Jahr der Gesundheit“, nachdem ihr ein Fruchtbarkeitsarzt gesagt hatte, dass sie eine viel bessere Chance hätte, ihre Eizellen einfrieren zu lassen, wenn sie ein paar Kilos abnehmen würde.

Die ‚Brautalarm‘-Schauspielerin, die in den letzten Jahren mehr als 80 Pfund abgenommen hat, erinnert sich gegenüber dem ‚PEOPLE‘-Magazin: „Er hat mich von oben bis unten angeschaut und gesagt: ‚Du würdest das viel besser können, wenn du gesünder wärst.‘ Ich war verblüfft. Ich dachte mir: ‚Oh Gott, dieser Typ ist so unhöflich.‘ Er hatte Recht. Ich schleppte viel Übergewicht mit mir herum. Es ist fast so, als hätte ich nicht an meine eigenen Bedürfnisse gedacht. Ich dachte an die Bedürfnisse eines zukünftigen Kindes, was mich wirklich dazu inspirierte, gesünder zu werden.“ Bei Rebel wurde ein polyzystisches Ovarialsyndrom diagnostiziert, das zu Fruchtbarkeitsproblemen führen kann. Und obwohl sie kein bestimmtes Gewichtsziel im Sinn hatte, war sie entschlossen dazu, gesünder zu werden. „Es war kein Ziel, ein bestimmtes Gewicht zu erreichen. Es war einfach, die gesündeste Version von mir selbst zu sein“, verriet Wilson.

©Bilder:BANG Media International – Rebel Wilson – Senior Year Special Screening – Netflix