Sebastian Stan hat sich das Sex-Tape von Tommy Lee und Pamela Anderson „zu Recherchezwecken“ angesehen.
Der 39-jährige Schauspieler mimt den Motley-Crue-Schlagzeuger Tommy Lee in der kommenden Miniserie ‘Pam & Tommy’ und er betonte, dass es Teil seines „Jobs“ war, sich so viel Material wie möglich über den Musiker anzusehen. Und darunter eben auch das berüchtigte Heimvideo, das er und seine damalige Frau 1995 während ihrer Flitterwochen gemacht haben und das später kommerziell veröffentlicht wurde, nachdem es im Internet aufgetaucht war.

Auf die Frage, ob er das Video gesehen habe, antwortete er: „Nun ja… Es war eine Recherche. Ich denke, es ist die Aufgabe eines Schauspielers, so viel wie möglich über die Person herauszufinden, die er spielt, vor allem, wenn es sich um Menschen aus dem wirklichen Leben handelt. Aber sicherlich nicht, als der Film herauskam, ich glaube, ich war 12, also war ich ein bisschen zu jung dafür.“

Sowohl Sebastian als auch sein Co-Star Lily James (32) – die die ‚Baywatch‘-Darstellerin spielt – haben stundenlang echtes Filmmaterial des ehemaligen Paares studiert. Lily sagte: „Leider war [Pamela] nicht dabei, aber ich habe mir alle ihre Interviews angesehen, ihre Bücher gelesen, ihre Filme gesehen, viel ‚Baywatch‘, ich habe viel ‚Baywatch‘ auf den Laufbändern gesehen.“ Sebastian fügte im Interview mit der britischen TV-Show ‚This Morning‘ hinzu: „Glücklicherweise gibt es eine Menge Fotos von den beiden und jeden Tag, als ich im Make-up-Trailer war und die Tattoos bekam, habe ich diese Playlists mit Interviews abgespielt. Wir lernen die ganze Geschichte auf eine neue Art und Weise kennen, es gibt viele Fakten über diesen Eingriff in die Privatsphäre, von denen wir nichts wussten.”

Die beiden verbrachten Stunden damit, sich in Pamela und Tommy zu verwandeln. “Es hat jeden Tag drei bis vier Stunden gedauert, das Team war unglaublich, es war eine Menge Make-up und Konturierung und Schattierung, tolle Kostüme”, so James.

©Bilder:BANG Media International – Sebastian Stan – Pam And Tommy – Premiere – Hulu Press