Norman Reedus ist wegen des Endes von ‚The Walking Dead‘ emotional.
Der 53-jährige Schauspieler gab zu, dass er seine Zeit in der AMC-Serie – die 11 Staffeln beinhaltet und in der er Daryl Dixon spielt – vermissen werde. Er ist sich sicher, dass er in nächster Zeit das Ende der Show auf dem Badezimmerboden mit einem Martini und Tränen „feiern“ wird.

In einem Video, das am Mittwoch (30. März) auf dem Instagram-Account des Showrunners Greg Nicotero gepostet wurde, sagte Norman: „Ich habe das im Kopf noch nicht wirklich realisiert. Ich werde mit einem Martini und in Tränen auf dem Badezimmerboden sitzen.“

Er bedankte sich bei Greg – der auch Special Make-up Effects Supervisor und Regisseur war – und sagte: „Es war eine echte Freude. Ich liebe dich, Kumpel. Vielen Dank für alles.“ Er fuhr fort: „Erinnerst du dich, als wir Babys waren und wir diese Show begannen? Ich hatte kurze Haare.“

Superstar-Fans wie Gun’N’Roses‘ Slash teilten ihre Trauer darüber, dass die „epische Reise“ zu Ende geht. Der 56-jährige Gitarrist schrieb in den Kommentaren: „Mist, ich kann nicht glauben, dass es vorbei ist. Was für eine epische Reise für eine der größten und originellsten TV-Serien aller Zeiten!“ Der ehemalige Autor und Produzent der Show, Matthew Negrete, der später der Leiter von ‚The Walking Dead: World Beyond‘ wurde, fügte hinzu: „Wow wow wow wow wow. So surreal. Alles Gute für euch alle.“

©Bilder:BANG Media International – Norman Reedus – March 2018 – Famous – Isle of Dogs Screening