Lily James sprach darüber, dass sie in ihr Kleid, das sie bei den Emmy Awards trug, eingenäht werden musste.
Die 33-jährige Schauspielerin betrat am Montag (12. September) den roten Teppich im Microsoft Theater in Los Angeles in einem eng anliegenden bronzefarbenen Versace-Kleid aus einem Metallgewebe und war „so glücklich“ darüber, das Design bei der Preisverleihung getragen zu haben.

In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erzählte der Star: „Ich bin hinten in das Kleid eingenäht worden und es ist ein Korsett. Sie haben es für mich designt. Die Leute, die dieses Kleid entworfen haben, sind phänomenal… Wir hatten so viele Anproben, um es perfektionieren zu können und ich bin so glücklich darüber.“ Lily wurde bei dem Event für ihre Darstellung der Pamela Anderson in ‚Pam and Tommy‘ als beste Hauptdarstellerin in einer Limited- oder Anthology-Serie oder in der Kategorie „Film“ nominiert. James verriet auch, dass sie und ihre Stylistin Rebecca Corbin-Murray vor dem Anlass „tief in die Recherche der frühen 2000er-Silhouetten für Kleider“ eintauchten, um dem Höhepunkt der Karriere der ‚Baywatch‘-Schauspielerin Tribut zu zollen. Gegenüber dem ‚People‘-Magazin enthüllte Lily zuvor: „Es ist Versace und einfach himmlisch. Es wurde für mich entworfen und ich war irgendwie ein Teil der Farbauswahl und des Entwurfes, also ist es etwas einfach Unglaubliches. Ich bin besessen von jedem kleinen Detail davon.“ Die Darstellerin gab zudem zu, dass sie eines ihrer ‚Pam and Tommy‘-Kostüme behalten habe und das Outfit auch in ihrem Alltag trug.

©Bilder:BANG Media International – Lily James – Emmy Awards – September 2022 Getty