Lupita Nyong’o über den amerikanischen Traum und ihre Ängste

Wusstest Du schon...

Gerard Butler im Video-Interview

Gerard Butler im Exklusiv-Video über Social Media und Platzangst

Lupita Nyong’o spielt an der Seite von Winston Duke und Elizabeth Moss in Jordan Peeles neuem Horror-Thriller „Wir“ mit.

„Es geht darum, die Dunkelheit und das Licht gleichermaßen anzunehmen, denn allem wohnt eine Dualität inne.“ – Lupita Nyong’o über „Wir“. Lupita Nyong’o spielt die Hauptrolle in dem mit Spannung erwarteten Horrorfilm „Wir“, der von Oscarpreisträger Jordan Peele geschrieben und inszeniert wurde. 2017 landetet Peele mit seinem Regiedebüt „Get Out“ einen absoluten Hit, an den er nun anknüpfen will. Zur Star-Besetzung des Films zählen neben Nyong’o auch Winston Duke (Black Panther), Elisabeth Moss (The Handmaids Tale) und Tim Heidecker (The Trial).

„Wir“ erzählt die Geschichte von Adelaide (Lupita Nyong’o) und Gabe Wilson (Winston Duke), die gemeinsam mit ihren Kindern und den Freunden Kitty Tyler (Elisabeth Moss) und Josh Tyler (Tim Heidecker) in den Familienurlaub fahren. Was als ruhiger Urlaub am Strand beginnt, wird zu einem grausigen Wettlauf um Leben und Tod, als Fremde sich Zugang zum Ferienhaus der Wilson verschaffen. Das Schockierende: Die Eindringlinge sehen ihnen zum verwechseln ähnlich, doch sie haben finstere Eigenschaften. Kann sich die Familie vor sich selbst retten?

Durchbruch mit „Twelve Years A Slave“

Lupita Nyong’o schaffte 2012 mit dem gefeierten Kino-Hit „Twelve Years A Slave“ den großen Durchbruch und wurde für ihre Rolle gleich mit einem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Seitdem hat sie in zahlreichen großen Projekten mitgewirkt, von den Blockbustern „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ und „Black Pather“ bis hin zum Tony-nominierten Broadway-Stück „Eclipsed“. Neben „Wir“ wird sie auch bald in „The Killer“, „355“ und „Star Wars: Episode IX“, in dem sie erneut in ihre Rolle als Maz Kanata schlüpfen wird, zu sehen sein.

FilmInside-Reporterin Rachel Kasuch traf Lupita Nyong’o zum Interview und sprach mit ihr über die Dreharbeiten zu „Wir“, Ängste, Erfolge, den amerikanischen Traum und darüber, dass wir alle sowohl Gut als auch Böse in uns haben. „Das Wort böse ist so wertend. Wir alle haben Dunkelheit in uns, wir alle haben das Potenzial, destruktiv zu sein, und ich denke, wenn diese dunkle Seite unterdrückt wird, kann sie überproportional wachsen und noch zerstörerischer werden“, so die Schauspielerin.

Um mehr über Lupita Nyong’o, ihre Zusammenarbeit mit Jordan Peele und „Wir“ zu erfahren, schaut euch unser Video-Interview hier an.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Clarke und Amy Seimetz

Jason Clarke und Amy Seimetz über Kindheitsängste

Liam Neeson im Video-Interview

Liam Neeson über Rache, Drogen, Älterwerden

Assassination Nation

„Assassination Nation“ – ein Thriller über Social Media

Was sagst Du dazu?