Martin Semmelrogge ist einer der berühmtesten Schauspieler in Deutschland, der auf einige aufregende und polarisierende Anekdoten in seinem Leben zurückblicken kann. Der heute 66-Jährige galt lange Zeit als aneckender Charakter, der auch mal über die Strenge schlug und die Grenzen des Erlaubten überschritt.

Seine Erfahrung mit der Kriminalität will der Schauspieler nun nutzen, um gemeinsam mit Betrugtest.com kriminelle und betrügerische Machenschaften im Internet aufzudecken.

Martin Semmelrogge & Betrugtest.com – gemeinsam gegen Online-Betrug!

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten, ist aber auch ein Ort voller Gefahren. Hinter jeder Ecke lauert gefühlt irgendeine Form von Cyberkriminalität, der sich Betrugtest.com entscheidend entgegenstellt. So werden vermeintlich lukrative Angebot, leere Werbeversprechen oder falsche Dienstleistungen von der Plattform rigoros aufgedeckt. 

Das Aufgabengebiet ist dabei breitgefächert und erstreckt sich über mehrere Branchen. Ein besonders wachsames Auge hat die Plattform dabei auf die Glücksspielindustrie. So nimmt Betrugtest.com etwa Sportwettenanbieter mit utopischen Neukundenboni oder auch Online-Casinos ohne Limit genaustens unter die Lupe. Dafür kommen strenge Testkriterien zum Einsatz.

Die Mission gegen Online-Betrug gewinnt nun mit Martin Semmelrogge einen prominenten Unterstützer. Der Schauspieler will seinen Teil dazu beitragen, das Internet zu einem sichereren Ort zu gestalten (näheres zur Kooperation mit Semmelrogge). Expertise bringt er für das gemeinsame Ziel durchaus mit. So stand der heute 66-Jährige das ein oder andere Mal auf der falschen Seite des Gesetzes. Nun sollen seine Erfahrungen dabei helfen, kriminelle Machenschaften im Internet aufzudecken.

Einzigartige Karriere

Martin Semmelrogge mag zwar hin und wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein, einen Namen hat er sich jedoch durch seine Berufung gemacht – der Schauspielerei. Schon früh entdeckte er seine Liebe zu ihr. Hauptverantwortlich dafür war sein Vater Willy Semmelrogge, der als Regisseur und Schauspieler den Grundstein für die einzigartige Karriere seines Sohnes legte.

Heute blickt Martin Semmelrogge auf eine ellenlange Filmographie zurück, die ihren Anfang mit der Krimiserie Der Kommissar im Jahr 1971 nahm. In der Episode Fluchtwege verkörperte der damals erst 16-jährige Semmelrogge einen jugendlichen Vatermörder. Gleichwohl es sich um eine relativ kleine Rolle handelte, sollte sie den Beginn einer langen und erfolgreichen Schauspiellaufbahn einläuten.

Die besten Filme von Martin Semmelrogge

Das Boot

Das Kriegsdrama aus dem Jahr 1981 markierte für Martin Semmelrogge einen ganz wichtigen Punkt in seiner Karriere. Der Film ging sowohl national als auch international durch die Decke. Ausgezeichnet mit dem Golden Globe als bester nichtenglischsprachiger Film sowie sechs Nominierungen für den Oscar machte der Epos Semmelrogge quasi über Nacht zum Star. Möglich machte das seine authentische Darbietung als zweiter Wachoffizier.

Das Boot spielt im Jahr 1941, mitten im Zweiten Weltkrieg. Das deutsche U-Boot „U-96“ ist die letzte Nacht an Land, ehe es erneut auf den kriegsschwangeren Ozean hinausgeht. Die Besatzung nutzt die Gelegenheit, um nochmal kräftig und feucht-fröhlich zu feiern. In den ersten Tagen auf hoher See scheint das Kriegsgeschehen an ihnen vorbeizurauschen, ehe ein britischer Zerstörer das Feuer auf sie eröffnet. Kaum hat die U-96 den Angriff überstanden, gerät das U-Boot in einen schweren Sturm, der sie mitten ins Epizentrum des Krieges befördert.

Schindlers Liste

In Schindlers Liste geht es thematisch ebenfalls um den Zweiten Weltkrieg. Semmelrogge spielt zwar als SS-Mann eine verhältnismäßig kleine Rolle, dennoch gehört der Kriegsepos zu den wichtigsten Filmen des deutschen Schauspielers. Das liegt vor allem an der Schwere des Themas, der geschichtliche Relevanz und eben auch an der Inszenierung von Regisseur Steven Spielberg.

Inhaltlich geht es um Oscar Schindler – gespielt von Liam Neeson. Als Industriemagnat beliefert er das Regime um Adolf Hitler im Jahr 1939 mit Ausrüstung für den Krieg. Polen ist zwar zu diesem Zeitpunkt schon besetzt und die Zeichen eines erneuten Weltkriegs nicht von der Hand zuweisen, Schindler ist jedoch nur an einem guten Leben interessiert.

Irgendwann holt ihn jedoch die Realität mit alle ihrem Schrecken ein. Daraufhin beschließt er die jüdischen Zwangsarbeiter in seiner Fabrik von der Deportation zu retten. Durch seinen industriellen Einfluss und dank seiner Kapitalkraft kann er so insgesamt mehr als 1.100 Menschen vor den Nationalsozialisten retten.

Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding

Deutlich seichter geht es in der Gaunerkomödie Bang Boom Bang zu. Martin Semmelrogge ist zwar nicht für seine witzigen Rollen bekannt, im Kultfilm war die Rolle des Speditionskaufmanns Schlucke jedoch wie für ihn gemacht. Aus heutiger Sicht war es zwar ein kleines Wagnis bei dem Film von Regisseur Peter Thorwarth mitzumachen, da der Streifen zur damaligen Zeit als Novum galt. Der Mut wurde jedoch belohnt.

Gangster Keek und sein Kumpel Kalle haben bei ihrem letzten gemeinsamen Raubzug ordentlich abgesahnt – jedoch zu einem hohen Preis. Kalle verweilt nämlich seitdem im Knast. Seinen Partner hat er allerdings nicht verpfiffen. Schließlich erwartet ihn eine Menge Geld, wenn er wieder auf freiem Fuß ist. Zwei Jahre muss er sich noch gedulden, doch es gelingt ihm, auszubrechen. Was er jedoch nicht weiß: Keek hat das gesamte Geld bereits verpulvert. Es muss also ein neuer Coup her. Eine wichtige Rolle spielt dabei Schlucke. Er steckt den Ganoven, dass der Tresor seines Chefs leichte Beute sei.

Was macht Martin Semmelrogge heute?

Martin Semmelrogge tritt heute als Schauspieler zwar kürzer, seine Karriere hat er jedoch offiziell nie beendet. Sein Lebensmittelpunkt ist mittlerweile Mallorca. Seit mehr als 20 Jahren nennt der 66-Jährige die spanische Insel sein Zuhause. Dennoch steht er hin und wieder in der medialen Öffentlichkeit – so wie aktuell.

Im Januar 2022 gab er bekannt, seine Verlobte Regine Prause in den USA heiraten zu wollen. In den Staaten hatte er bereits seiner vor drei Jahren verstorbenen Frau Sonja das Jawort gegeben. Nach ihrer Trennung pflegten die beiden weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis, nahmen gar im Jahr 2017 am Sommerhaus der Stars teil.

Letztlich erlag Sonja Semmelrogge jedoch ihrer Krebserkrankung. Wie zahlreiche Medien berichten, soll sie zu Lebzeiten ihrem Ex-Mann ihren Segen für die Heirat mit Sonja gegeben haben. Die Feierlichkeiten sollen nun im Frühjahr in der kalifornischen Stadt Ventura stattfinden.

Foto: Adobe / Africa Studio