Zuletzt sahen wir Jon Snow, wie er gemeinsam mit dem Freien Volk durch eine schneebeckte Landschaft jenseits der Mauer ritt. Die Serienfigur, gespielt von Kit Harington (35), war ins Exil verbannt worden. Doch seit Tagen machen Gerüchte um eine Rückkehr des beliebten Helden aus 'Game Of Thrones' die Runde.

Kehrt Kit Harington nach Westeros zurück?

Losgetreten hatte sie der 'Hollywood Reporter'. Dort wurde letzte Woche berichtet, dass Kit erneut in die Rolle von Jon Snow schlüpfen würde und eine Spin-Off-Reihe in Arbeit sei, die nach den Ereignissen in 'Game Of Thrones' angelegt sein soll. Die Original-Serie endete Mitte 2019. Eine offizielle Bestätigung für das Projekt, welches noch in der Vorbereitungsphase sein soll, gibt es indes nicht, doch jetzt hat Emilie Clarke (35), alias Drachenmutter Daenerys Targaryen, gegenüber den 'BBC News' weitere Details ausgeplaudert. Ja, an den Gerüchten sei etwas dran, so die Britin.

Emilia Clarke weiß mehr

Kit Harington will bereits mit ihr darüber gesprochen haben, so Emilia Clarke. "Er hat mir davon erzählt, ich weiß, dass die Pläne existieren. Es wird passieren", so die Darstellerin. Ihr ehemaliger Co-Star sei stark in die Entwicklung eingebunden "Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Kit als Macher dabei, er ist also von Grund auf involviert. Was ihr also sehen werdet, wenn es soweit ist, ist von Kit Harington abgesegnet." Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könne, noch einmal Daenerys Targaryen zu spielen, erwiderte Emilia: "Nein, ich glaube, damit bin ich durch." Es würde wohl auch schwierig, sie glaubwürdig einzubauen — schließlich wurde die Drachenmutter am Ende von 'Game Of Thrones' von ihrem Liebhaber Jon Snow erstochen.

Sie werde sich jedoch die Prequel-Serie 'House Of The Dragon' ansehen, die in wenigen Wochen starten soll und die Vorgeschichte des Hauses Targaryen erzählt. Wann wir uns auf ein Wiedersehen mit Kit Harington als Jon Snow einstellen können, verriet Emilia Clarke indes nicht.

Bild: Hubert Boesl/picture-alliance/Cover Images