Sind ein Ehepaar. Am Wochende haben es Schauspielerpaar Ewan McGregor (51) und Mary Elizabeth Winsted (37) offiziell gemacht. Für beide ist es die zweite Ehe und so ist es verständlich, dass sie auf eine große Feier verzichtet haben.

Kleine Hochzeit

Jemand steckte dem Magazin 'People' die frohe Kunde: "Es war eine kleine Hochzeit mit Familie und engen Freund*innen. Die Zeremonie fand draußen statt. Es war wunderbar und voller Freude." Geheiratet hat das Paar in einem kalifornischen Eco-Resort und so war auch klar, dass das Hochzeitsmenü dem Konzept 'Farm to table' entsprach, also sämtliche Speisen aus der Umgebung stammten und damit die Region unterstützt wurde. Laut des Insiders passt dies zu Braut und Bräutigam, die ihr Leben in einem der Canyon von Los Angeles lieben: "Sie gehen oft wandern und an den Strand."

Ewan McGregor und Mary Elizabeth Winstead haben nichts überstürzt

Es ist auch keine überstürzte Ehe – Ewan McGregor lernte Mary Elizabeth Winstead 2016 bei den Dreharbeiten zu 'Fargo' kennen. Damals war der Schotte noch mit seiner französischen Frau Eve Mavrakis verheiratet, mit der er die vier Töchter Clara (26), Esther (21), Jamyan (20) und Anouk (11) hat. Das Paar trennte sich 2017, und es war keine einvernehmliche Trennung. Auch die älteste Tochter Clara wehrte sich gegen die neue Frau an der Seite ihres Vaters und nannte sie in einem Post "Abfall". Aber das hat sich in den Jahren geändert und sie war es auch, die 2021 offiziell die Geburt ihres Halbbruders Laurie über Social Media verkündete. Also alles wieder gut. Nach der Hochzeit muss das Paar auch wieder arbeiten: Ewan McGregor wird für die Serie 'Obi-Wan Kenobi' die Werbetrommel rühren und Mary Elizabeth Winstead für die Serie 'Ahsoka'.

Bild: John Eddy/INSTARimages.com