Tessa Bergmeier

picture alliance / AAPimages / Timm | AAPimages / Timm

Tessa Bergmeier: Im Dschungelcamp wettert sie gegen Heidi Klum

Tessa Bergmeier (33) erzählt im Dschungel, warum und wem sie damals bei 'Germany's Next Topmodel' (GNTM) den Stinkfinger zeigte. Heidi Klum war es wohl nicht.

Weinend fotografiert

Wir erinnern uns, als Kandidatin bei der Show sorgte das Model für Aufregung, als es dem Fotografen den Stinkefinger zeigte. Damals wertete man das als Angriff auf Moderatorin Heidi Klum, und sie flog aus dem Wettbewerb. Nun bei der Dschungelshow verrät die Wahl-Hamburgerin, dass es gar nicht Heidi war, die sie damals so erzürnte. "Der Set-Fotograf hat Fotos von mir gemacht, als ich geweint habe", berichtete sie laut 'Bild' ihren Mitcamper*innen. "Und ich konnte es in aller Welt nicht verstehen, warum er mich weinend fotografiert." Die Geste war ein Versuch, dass er die Fotos nicht benutzt. Damit hatte sie dann aber ihren Ruf weg und Modeljobs waren danach eher rar gesät.

Tessa Bergmeier schießt gegen Heidi Klum

Klar ist aber auch, dass Tessa Bergmeier dennoch kein gutes Haar an Heidi Klum lässt. "Eiskalt", sei diese, erzählt sie vor der Dschungelkamera. Alles sei nur Business bei der vierfachen Mutter. Freundinnen werden die beiden wohl im Leben nicht mehr. Im Dschungel erzählte Tessa auch von ihrer schweren Kindheit. "Es mochte mich niemand. In der Schule nicht und zu Hause auch nicht." Sie wurde geprügelt und eingesperrt. "Manchmal tagelang und ohne zu essen. Ich wurde mit meinen Gefühlen immer allein gelassen."

Mittlerweile hat sie ihren Frieden gefunden und eine eigene Familie gegründet. Mit ihrem Partner erzieht sie die Töchter Lucy (6) und Camila Marie (3). Von ihrem Mann schwärmte sie: "Er ist ganz gemütlich, humorvoll – ein absoluter Traummann, der mit beiden Beinen im Leben steht. Und er ist ein perfekter Gegenpol, der mein Gezicke gut abkann." Da hat Tessa Bergmeier zumindest privat ein Happy End gefunden.

Bild: picture alliance / AAPimages / Timm | AAPimages / Timm