In welchem Körper willst du leben?

Wusstest Du schon...

Power Rangers

Power Rangers – Die fünf Superhelden im Exklusiv-Video

Angourie Rice & Debby Ryan sprechen darüber, in welchem Körper sie leben möchten und mehr! Hier das Video-Interview. 

Angourie Rice und Debby Ryan spielen die Hauptrollen im Fantasy-Drama „Letztendlich sind wir dem Universum egal“, das auf dem gleichnamigen Bestseller von David Levithan basiert und die Geschichte der Teenagerin Rhiannon erzählt.

Was würdest du tun, wenn sich die Liebe deines Lebens jeden Tag in eine andere Person verwandeln würde? Genau darum geht es in „Letztendlich sind wir dem Universum egal“, dem Teenager-Drama nach dem gleichnamigen Bestseller von David Levithan. Angourie Rice spielt neben Debby Ryan in einer Liebesgeschichte, die sich täglich ändert.

„In dem Moment, in dem ich Rhiannon spiele, fühlt es sich richtig an… es auf dem Bildschirm zu sehen, ist hingegen seltsam.“ Angourie Rice über die Kuss-Szenen.

Rhiannon (Angourie Rice) ist ein schüchternes Teenagermädchen, das sich in A verliebt, einen körperlosen Geist, der jeden Tag in eine andere Person schlüpft. A wird ursprünglich von Justice Smith gespielt, doch im Verlauf des Films von zahlreichen anderen Schauspielern verkörpert. Auch Debby Ryan (Life Of The Party), Jeni Ross (Stage Fright), Lucas Jade Zumann (20th Century Women) und Jacob Batalon (Spider-Man: Homecoming) gehören zur Besetzung. Regie führte Michael Sucsy (Grey Gardens, The Vow).

Angourie Rice spielte in den letzten Jahren in mehreren Filmen mit, darunter „Spider-Man: Homecoming“, „Jasper Jones“, „The Nice Guys“ und „Die Verführten“ von Sofia Coppola. Sie wird in diesem Jahr außerdem in „Ladies in Black“ unter der Regie von Bruce Beresford zu sehen sein. Debby Ryan feierte ihren Durchbruch in der diesjährigen Hit-Komödie „Life Of The Party“ mit Melissa McCarthy in der Hauptrolle. Bekannt wurde sie als Patty in der Netflix-Serie „Insatiable“. Ryan wird in diesem Jahr auch in dem Film „Grace“ zu sehen sein.

FilmInside-Reporterin Rachel Kasuch traf Angourie Rice und Debby Ryan zum Interview und sprach mit ihnen über die Dreharbeiten zu „Letztendlich sind wir dem Universum egal“. Die beiden verrieten, in welchem Körper sie gerne wohnen würden, wenn sie ihn jeden Tag wechseln könnten. „Ich würde meinen Hund wählen“, gibt Rice zu. „Ich würde gerne sehen, wie mein Hund sein Leben lebt, wie ein Tag im Leben eines kleinen Welpen aussieht, der in Melbourne lebt… Mein Hund ist meine erste Wahl.“

Um mehr über Angourie Rice, Debby Ryan und „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ zu erfahren, schaut euch unser exklusives Interview unten an.

Hier geht’s zum Video-Interview mit Angourie Rice & Debby Ryan: Hier klicken!

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Exklusiv Interview

Katherine Langford und Nick Robinson im Exklusiv-Interview

Chewbacca Imitation

A Star Wars Story: Chewbacca-Imitation im Exklusiv-Video

Solo-Stars exklusiv Video

Star Wars: SOLO-Stars erinnern sich in unserem Exklusiv-Video

Was sagst Du dazu?