Alan Tudyk: Keine Lust auf normale Rollen

Wusstest Du schon...

Prinzessin Eugenie: Ängstlich vor der Hochzeit

Alan Tudyk hat keine Lust darauf, in ganz normale Rollen zu schlüpfen.
Der 49-jährige Schauspieler sucht sich stets außergewöhnliche Charaktere aus, so spielte er unter anderem im ‚Star Wars‘-Film ‚Rogue One‘ den Droiden K-2SO. Im neuen Spin-off ‚Andor‘, das auf Disney+ ausgestrahlt wird, werden die Fans Alan erneut in dieser Rolle bewundern können. „Ich bin nie nur einfach ein Typ. Ich bin ein Roboter, Pirat oder ein Alien“, erklärt er gegenüber dem ‚SFX‘-Magazin. „Wieso würde man mich als geschiedenen Mann casten, der an einem Punkt in seinem Leben ist, in dem er sein Leben einfach in den Griff bekommen will? Ich würde mich langweilen!“

Für die Rolle des K-2SO musste der Darsteller auf Stelzen drehen – für den stunterprobten Star jedoch kein Problem. „Ich mag das wirklich. Ich mag es, auf Stelzen zu sein“, versichert er. „Die Gesichtsausdrücke dieses Roboters sind so eingeschränkt, dass sie meinen Augäpfeln folgen. Und alles andere in Sachen Emotionen wird durch meine Stimme und meinen Körper erzählt. Das ist also die Gelegenheit, um den größten Teil der Geschichte zu erzählen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lenny Kravitz: Seine größte Inspiration

John Krasinski: Begeistert von Filmidee

Jay-Z: Klage gegen Damon Dash

Was sagst Du dazu?