Amy McDonald: Hilfe für die Eventbranche

Wusstest Du schon...

Cardi B bläst Arena-Tour mit Bruno Mars ab

Amy McDonald unterstützt die Eventbranche.
Vor wenigen Tagen hat die Musikerin ihr neues Album ‘The Human Demonds’ veröffentlicht. Online – da in Persona wegen der aktuellen Situation nicht möglich ist. Die Einnahmen für das Event soll dem Projekt ‘We Make Events’ zugutekommen, wie die Sängerin, die durch einen Auftritt mit Pete Doherty bekannt wurde, im Interview mit ‘NTV’ erzählte: „Das ist eine Benefiz-Organisation, die vor Kurzem ins Leben gerufen wurde. Viele Menschen machen sich nicht klar, wie viele Menschen an Live-Shows mitwirken. Das reicht von den Tontechnikern über die Lichtingenieure bis zu den Busfahrern. Sie wurden von der britischen Regierung alle vergessen. In Deutschland ist es vielleicht ähnlich. ‚We Make Events‘ ist dazu da, diese Menschen zu unterstützen. Und ich bin froh, so meinen Teil dazu beitragen zu können.“

Auf die Frage, wie sie die vergangenen Monate während der Corona-Krise verbracht habe, antwortete sie kürzlich im Interview mit ‘Krone’: „Ich habe nicht viel gemacht. (lacht) Wir mussten die Albumaufnahmen zur Halbzeit abbrechen, weil wir dann alle in den Lockdown geschickt wurden. Ich habe viel Zeit daheim verbracht, sehr viel ferngesehen und hie und da auch etwas Musik aufgenommen. Im Sommer war ich wieder im Studio, um das Album fertigzustellen. Ich war sehr dankbar, dass ich mich wieder auf etwas fokussieren konnte, denn drei Monate lang nichts machen zu können, war schon eine besondere Herausforderung.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Goldie Hawn: Deshalb verliebte sie sich in Kurt Russell

Kim Kardashian West besuchte einen zum Tode Verurteilten

Katie Price: Sie muss sich von ihren Designerschuhen verabschieden

Was sagst Du dazu?