Amy Schumer: Eine Frau zu sein ist ’schei**‘

Wusstest Du schon...

Boris Becker nimmt Serena Williams in Schutz

Amy Schumer findet es "schei**", eine Frau zu sein.
Die 37-jährige Schauspielerin hat schon des Öfteren geäußert, dass sie es "schwierig" finde, eine Frau zu sein, da ihr Geschlecht ihre Karriere als Schauspielerin betreffend sowie im öffentlichen Leben "sexualisiert" werde. Sie erklärte Dax Shepherd in dessen Show ‚Armchair Expert‘: "Eine Frau zu sein ist schei**. Es ist sehr schwierig… Wir werden die ganze Zeit sexualisiert, sogar wenn es verrückt erscheint. Ich fühle mich sehr schlecht wegen dieser Mädels, die so heiß sind, weil Typen damit nicht umgehen können. Du kannst keine Unterhaltung haben, alles tendiert zum Sexuellen und du wirst anders behandelt."

Der ‚I Feel Pretty‘-Star, der mit Chris Fisher verheiratet ist, fuhr fort, indem er behauptete, Frauen würden wegen der ansteigenden Zahl sexueller Misshandlungen in "stetiger Angst vor Gewalt" leben und erklärte, Männer verstünden "nicht wirklich", dass Frauen tagtäglich damit umgehen müssten. "Eine von sechs Frauen berichtet, sexuell misshandelt worden zu sein, aber in Wirklichkeit ist es eine von drei Frauen. Also fragen wir uns nicht wirklich, wird das passieren? Wir fragen uns, wann? Wenn ich in New York bin und die U-Bahn nehme – Frauen, wir rennen nachts nach Hause. Wir haben Angst. Wir halten den Schlüssel zwischen unseren zwei Fingern, als ob wir damit irgendetwas ausrichten könnten. Wir leben in stetiger Angst vor Gewalt. Einfach das Gefühl, das wir den ganzen Tag haben, wenn wir an einem Typen vorbei laufen, der alleine auf einer Bank sitzt. Wir sind einfach vorsichtig. Und ich denke, das ist etwas, das Männer nicht wirklich verstehen", erklärte Schumer.

Die ‚Dating Queen‘-Darstellerin fügte hinzu, dass sie Männer heute wegen deren unangemessenem Verhalten an den Pranger stellt, obwohl es ihr unangenehm sei. Schumer tut es aber dennoch, weil sie wisse, dass ihre Handlungen den Mann möglicherweise davon abhalten könnten, weitere Frauen zu belästigen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Margot Robbie will keine Ehefrau spielen

Winnie Harlow: Katy Perry half ihr

Liam Hemsworth zeigt Fotos seines abgebranntes Hauses