Anthony Mackie: Dreharbeiten während der Pandemie sind grausam!

Wusstest Du schon...

Sarah Hylands Cousin starb bei einem Autounfall

Anthony Mackie findet Dreharbeiten während Corona grausam.
Der 42-jährige Schauspieler verkörpert derzeit die Rolle des Falcon in der bald erscheinenden Miniserie ‘The Falcon and The Winter Soldier’, einer Adaption aus dem ‘Marvel Cinematic Universe’. Nun verriet Anthony im Interview mit ‘Entertainment Tonight’, dass er gerade nicht so viel Spaß am Set habe. “Jeder hat Angst vor jedem”, erzählt der Star über die Situation beim Dreh, “Das Essen ist schlecht, denn sie müssen es irgendwo anders einpacken und in Plastikbeuteln zu uns bringen. Es gibt kein Football. Ich habe verpasst, wie LeBron die Basketball-Meisterschaften gewinnt. Es ist Krebssaison. Ich habe allerlei Probleme! Es ist wirklich so, als würde man in Quarantäne leben.”

Bereits in fünf Marvel-Verfilmungen war Anthony in seiner Rolle als Sam Wilson alias Falcon zu sehen. Gemeinsam mit Sebastian Stan, der den Winter Soldier mimt, steht er nun für die Serienadaption der Comics vor der Kamera. Über seine Freundschaft zu Sebastian sagt er: “Wir drehten gerade ‘Winter Soldier’, er hatte diese schreckliche Perücke auf und wir mussten andauernd mitten in der Szene abbrechen, weil seine Perücke verrutschte oder runterfiel. Ich machte mich also über seine Perücke lustig und er sich über [mich]. Als ich also feststellte, dass wir uns übereinander lustig machen können, war alles cool, es war großartig.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Barack Obama: Drake hat grünes Licht ihn zu portraitieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Was sagst Du dazu?