Camila Mendes: Glücklich mit Sandkastenliebe

Wusstest Du schon...

Darum sagt Chrissy Teigen dem Alkohol jetzt den Kampf an

Camila Mendes ist happy mit Victor Houston.
Die Schauspielerin, die besonders durch ihre Rolle als Veronica Lodge in der Netflix-Serie ‚Riverdale‘ bekannt ist, könnte mit ihrem Freund gar nicht glücklicher sein. Das Paar kennt sich schon aus der Kindheit.

"Wir sind auf benachbarte High Schools in Florida gegangen. Es läuft sehr gut mit uns, ich bin sehr glücklich", verrät die hübsche Dunkelhaarige dem Magazin ‚Us Weekly‘. Es käme für sie übrigens auch nicht in Frage, einen Kollegen zu daten. "Leute aus dem Filmgeschäft zu daten ist hart. Du lernst Leute ja nur durch den Beruf kennen und das kann ziemlich hart werden, weil du nicht unbedingt auch Leute kennen lernst, die dir ähnlich sind. Es sind nur Leute, mit denen du zusammen bist, weil du an einem Projekt zusammenarbeitest. Ich habe gelernt, so etwas nicht zu tun. Gott sei Dank ist mir noch nie etwas Schlimmes bei solchen Erfahrungen passiert, aber ich merke, dass ich glaube ich keine Schauspieler mag."

Anders sehen es die ‚Riverdale‘-Co-Stars der 24-Jährigen. Cole Sprouse und Lili Reinhart lernten sich am Set der Serie kennen und seitdem ein glückliches Paar. Für Camila wäre eine Beziehung zu einem anderen Schauspieler zu kompliziert: "Schauspieler sind emotional sehr kompliziert. Manchmal muss ich einfach aus dieser Industrie rauskommen, mit jemanden, der ein stabiles Umfeld hat."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Angelina Kirsch ist wieder Single

Michael Shannon: Filmrolle als Donald Trump? Nicht mit ihm!

Lena Gercke: Ungeschminkt