Chrissy Teigen: Der Verlust von Sohn Jack hat sie gerettet

Wusstest Du schon...

100 Millionen Dollar: Netflix verlängert “Friends”-Lizenz um ein Jahr

Chrissy Teigen sagt, dass der Verlust ihres Sohnes Jack sie “gerettet” hat.
Chrissy erlitt letztes Jahr eine Fehlgeburt und obwohl es eine verheerende Tragödie für sie war, gibt sie zu, dass es für sie “transformativ” war und ihr geholfen hat, Therapie und Nüchternheit zu entdecken.
Sie gab zu, wie sehr der tragische Verlust sie verändert hat und teilte in der ‘Ellen DeGeners Show’ mit, dass es sie in gewisser Weise gerettet hat.
Denn sie glaubt nicht, dass sie eine Therapie, Nüchternheit und einen Weg entdeckt hätte, sich gut und wie ein neuer Mensch zu fühlen.
Im Moment sei es jedoch eine besonders harte Zeit ist, weil Jack diese Woche geboren werden sollte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pussycat Dolls-Star Jessica Sutta ist schwanger!

Gwyneth Paltrow: Corona hat sie noch immer im Griff

Roger Daltrey: „Pete Townshend ist mein Bruder“

Was sagst Du dazu?