Daniela Büchner: Noch immer ein Albtraum

Wusstest Du schon...

Donald Trump hätte beinahe in “Sharknado” mitgespielt

Daniela Büchner verlor vor knapp vier Monaten ihren Ehemann.
Der beliebte ‘Goodbye Deutschland’-Star Jens Büchner starb an Lungenkrebs und Daniela, die die Mutter seiner Zwillinge ist, die 2017 zur Welt kamen, ist noch immer tief erschüttert.

"Uns geht es ganz okay. Wir lernen auch nach knapp vier Monaten noch mit der Trauer umzugehen. Es gibt gute und immer noch sehr viele schlechte Tage. Ich denke, es war ein großer Schock für alle, dass es so plötzlich passiert ist. Und mein Mann war eben einer von nebenan", teilt sie nun im Gespräch mit ‘klatsch-tratsch.de’ mit. Für sie ist dieser Verlust besonders deshalb so schwer, weil sie bereits ihren ersten Ehemann verlor, mit dem sie ebenfalls drei Kinder hat. "Vor knapp 10 Jahren haben meine Kinder ihren leiblichen Vater verloren. Das war ein harter Schlag für uns. Das zum zweiten Mal zu erleben, dass ich meinen Ehemann und die Kinder ihren Vater verloren haben, ist ein Albtraum. Einer, aus dem wir bis jetzt nicht aufgewacht sind."

Bis zum Schluss habe die Familie gehofft, aber am Ende mussten sie sich doch verabschieden. "Wir haben immer an das Positive geglaubt. Doch leider ist es anders ausgegangen. Mein Mann hatte große Angst davor, sein Zuhause endgültig verlassen zu müssen. Er hat versucht, zu kämpfen. Doch er hat den Kampf leider verloren. Als wir gespürt haben, dieses fürchterliche Monster hat ihn besiegt, da wollten wir die letzten Tage und Stunden allein verbringen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kristen Bells Töchtern ist ihre Hollywood-Karriere Wurst

Jennifer Aniston: Dreh zu ‘Friends’-Reunion war hart

Nicole Kidman beherrscht das Glücksspiel