Daniela Katzenberger: Dieses Markenzeichen soll jetzt verschwinden

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Heißt es bald Abschied nehmen von Deutschlands führender Berufsblondine? In der Tat plant Daniela Katzenberger (34) große Veränderungen. Nachdem sie erst letzte Woche voller Stolz ihre neuen Brüste auf Social Media vorstellte, sind jetzt die Haare dran.

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für Daniela Katzenberger

Doch keine Sorge, von heute auf morgen werden wir uns nicht von der Blondine verabschieden. Aber im Gegensatz zum Eingriff an ihren "Katzenbergen" will die TV-Persönlichkeit bei ihrer Haarpracht nach und nach auf mehr Natur setzen. Als ersten Schritt hat sich Daniela den Haaransatz braun färben lassen — bislang war dieser immer makellos blond bis zur Kopfhaut gewesen. Anschließend will sie langsam ihre natürliche Haarfarbe — schwarz — durchkommen lassen. Eigentlich keine so große Veränderung. Doch ein Riesenschritt für die Katzenberger, wie sie gegenüber 'Bild' versichert: "Ich überlege immer tausendmal hin und her, bevor ich irgendetwas Neues ausprobiere, gerade wenn man die Farbe ändern will. Da gibt es ja manchmal schlimmste Erfahrungen."

Bloß nicht zu viel Photoshop

Damit ist Daniela Katzenberger dann erstmal durch mit den großen Entscheidungen fürs Leben, auch wenn im Netz spekuliert wird, dass sie mehr hat machen lassen als die Brüste und ihren Haaransatz. Doch das weist der TV-Star entschieden von sich: "Nein, ich bin kein Fan davon, sich so Instagram-mäßig schön spritzen zu lassen. Man erkennt manche Menschen ja gar nicht wieder." Zu ihrer Bruststraffung stehe sie jedoch "weil ich echt darunter gelitten habe, aber sonst stehe ich auf Natur – bis auf die Haare, die Fingernägel, die Wimpern." Die Blondine warnt sogar davor, sich zu sehr von stark bearbeiteten Bildern auf Social Media beeinflussen zu lassen, "Wenn junge Mädels auf einmal beim Beauty-Doc mit dem Foto ihres Stars stehen und sagen, so will ich auch aussehen – ist das ein sehr gefährlicher Trend", so Daniela Katzenberger.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?