Gil Ofarim: “Was ist denn so spannend an meinem Leben?”

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Jahrelang kam Gil Ofarim (38) nicht zur Ruhe. Eine Scheidung, Gerüchte um eine angebliche Affäre und der Tod seines Vaters setzten dem Sänger ('It's Your Love') schwer zu. Wie schwer, das versucht der Star jetzt in einem neuen Buch, 'Freiheit in mir', zu erklären.

Wegen der Blicke der anderen geschämt

Es war vor allem die Presse, die dem Musiker gnadenlos zusetzte, wie er im Gespräch mit 'Gala' verriet" "Ich habe viel verloren. Gerüchte über mich und mein Leben zu lesen, hat mich sehr mitgenommen." Er selbst wollte nicht Teil dieser Maschine werden, lehnte ein exklusives TV-Interview ab, "weil ich vor allem meine Kinder da nicht mit reinziehen will und sie bewusst aus der Öffentlichkeit heraushalte." Geldsorgen trieben den einstigen Kinderstar dazu, eine Weile als Barista zu arbeiten: "Ich habe mich wegen der Blicke der Anderen und wegen der Sprüche, wenn ich erkannt wurde, geschämt. Aber es war auch eine sehr lehrreiche Zeit."

Gil Ofarim am Tiefpunkt

Mit der Teilnahme an 'Let's Dance' drehte die Medienmaschine so richtig auf. Dem Star wurde eine eine Affäre mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova nachgesagt. Das Ergebnis? Gil wurde sogar von Fremden beschimpft: "Ich habe das alles nicht verstanden. Was ist so spannend an meinem Leben?" Teilweise habe man sogar seine Managerin bedroht, um an Infos zu kommen. Mental ging es für Gil steil bergab, der Tiefpunkt war mit der Beerdigung seines Vaters erreicht: "Am nächsten Tag habe ich in einer großen Boulevardzeitung ein Bild von mir gesehen, auf dem ich geschrien habe, während der Sarg meines Vaters in die Erde gelassen wurde. Das macht was mit dir."

Hilfe habe er schließlich "bei einem sehr weisen Menschen" geholt. Mit ihm hat der Musiker über alles gesprochen. Ihm wurde klar, dass er stark genug ist, um auch diese Krise zu überwinden. Man müsse eben einen "Sprung ins Ungewisse wagen", so Gil Ofarim.

Bild: /picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Auf Heidis Spuren in der Schweiz: Larissa Marolt sucht Topmodels

Willkommen in Paris: Justin und Hailey Bieber trafen den französischen Präsidenten

Salma Hayek: Tochter mag ihren neuen Film ‘Killer’s Bodyguard 2’

Was sagst Du dazu?