Gwyneth Paltrow sollte keine Schauspielerin werden

Wusstest Du schon...

Brad Pitt schickt Jennifer Aniston heimliche Liebesschwüre

Gwyneth Paltrows Mutter hätte sich für ihre Tochter gerne eine andere Berufswahl erhofft.
Die 46-Jährige ist einer der gefragtesten Hollywood-Stars und kann mittlerweile auf eine zwei Jahrzehnte überspannende erfolgreiche Karriere zurückblicken. Wäre es allerdings nach der Mutter der schönen Schauspielerin gegangen, hätte ihre Tochter nie in diesem Berufszweig eine Karriere angestrebt. Blythe Danner, die ebenfalls Schauspielerin ist, wollte ihre Tochter davon abbringen, in ihre Fußstapfen zu treten und eine Zukunft für sie in der Traumfabrik Hollywood abwenden. Da sie selbst vom Fach ist, wisse sie, wie es dort zugehe und wollte ihre Tochter vor Ablehnung beschützen. Der ‘New York Times’ erzählte Paltrow nun: "Meine Mutter sagte immer: ‘Oh, bitte werde keine Schauspielerin.’ Sie bat mich, mein intellektuelles Selbst stärker als mein künstlerisches Selbst zu nutzen und ich glaube, sie wollte mich nur vor Ablehnung schützen. Es kann eine herzzerreißendes Geschäft sein."

Da wird sich Paltrows Mutter, die unter anderem aus dem Film ‘Meine Braut, ihr Vater und ich’ bekannt ist, über die Nachricht freuen, dass ihre hübsche Tochter sich ein wenig von der Schauspielerei distanzieren möchte, um sich mehr auf ihre Lifestyle-Webseite ‘Goop’ zu konzentrieren. Außerdem ist die ‘Sieben’-Darstellerin der Meinung, dass sich die Film-Branche zu viel auf Blockbuster-Angebote konzentriert und sich in den letzten 20 Jahren einfach sehr verändert habe – was sie auch als Grund für ihren "Rückzug" nennt. Zudem sei die Schauspielerei niemals ihre erste Liebe gewesen. Sie erklärte: "Ich habe mich als Schauspielerin verkleidet."

Verkleidung hin oder her: Für Gwyneth hat sich der Schritt in die Traumfabrik am Ende mehr als gelohnt und sie durfte sich 1999 sogar über einen Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in ‘Shakespeare in Love’ freuen – und da war sicherlich auch Mama Blythe stolz wie Oscar!

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West shoppte in einem Sexshop in Miami!

Ashley Graham: Mehr Gelassenheit durchs Mama-Dasein

Königin Elizabeth: Keine Lust auf Familienrat