Harry Styles: Bühnen-Comeback erst Ende 2021?

Wusstest Du schon...

Grüne Vorbilder: Diese Promis kämpfen für die Umwelt

Harry Styles denkt nicht, dass er vor Ende 2021 zurück auf die Bühne kehrt.
Wegen der Coronavirus-Pandemie steht derzeit alles Kopf – auch die Tour-Pläne von Künstlern wie dem Ex-One Direction-Sänger und Fleetwood Mac-Star Stevie Nicks. Letztere verrät im Gespräch mit dem ‚Rolling Stone‘-Magazin: „Er meinte zu mir ‚Ich denke nicht, dass wir bis Ende 2021 wieder auf der Bühne sein werden, Stevie, wenn überhaupt.‘ Und ich dachte ‚Oh mein Gott, dieser sehr, sehr junge Mann erzählt mir diese weise Idee, die er in seinem Kopf hat.‘“

Die befreundeten Sänger würden sich um die Zukunft der Musik-Industrie während dieser schwierigen Zeiten sorgen. „Es war dieses Telefongespräch zwischen einem sehr fantastischen Künstler in seinen 20ern und mir in meinen 70ern, in dem wir meinten ‚Wir als Musik-Gemeinschaft an Entertainern sind am Ende. Unser Leben, wie wir es kannten, ist vorbei‘“, enthüllt die 72-Jährige. „Das Problem ist, dass wir alle hoffen, dass irgendein magisches Ding von oben kommt und uns alle einfach heilt, genau wie es der Präsident denkt. Aber das wird nicht passieren. Das wissen wir. Wir müssen darum herumtanzen und in der Zwischenzeit herausfinden, was wir tun sollen.“

Im September hatte der ‘Watermelon Sugar‘-Hitmacher bekanntgegeben, dass der Rest seiner Welttournee auf nächstes Jahr verschoben werden würde. Eigentlich hätte Harry in Südamerika, Mexiko, Australien und Neuseeland auftreten sollen. Auch seine Nordamerika-Tour wurde auf Sommer und Herbst 2021 verschoben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?