Harry und Meghan: Seitenhieb auf die Queen?

Wusstest Du schon...

Kommt ‚Zombieland 2‘ im Oktober 2019?

Veröffentlichten Harry und Meghan einen Seitenhieb auf die Königin?
Vor einigen Tagen hatte Queen Elizabeth erklärt, dass sie die Benutzung des Markennamens ‚Royal Sussex‘ nicht dulden werde, nachdem der Herzog und die Herzogin von Sussex bekannt gegeben hatten, sich in Zukunft von ihren königlichen Pflichten zurückzuziehen. Auf ihrer Webseite erklären Harry und Meghan jetzt, dass sie das Wort "Royal" daher demnächst nicht mehr benutzen wollen. Die Bekanntgabe dieser Neuigkeit ist allerdings ziemlich spitz formuliert und wird daher von Adelsexperten als Seitenhieb auf die Queen gelesen. Es heißt: "Obwohl es keine Rechtsprechung der Monarchie oder Regierung bezüglich der Nutzung des Wortes ‚Royal‘ in Übersee gibt, sehen der Herzog und die Herzogin von Sussex davon ab, ‚Sussex Royal‘ oder eine Variante des Wortes ‚Royal‘ in irgendeinem Gebiet (weder im Vereinigten Königreich noch anderswo) nach der Übergangsphase im Frühjahr 2020 zu nutzen."

Zuvor hatten Insider behauptet, dass Meghan gegenüber ihrem Freundeskreis erklärt habe, der Name ‚Royal Sussex‘ habe keine große Bedeutung. Die ‚Daily Mail‘ zitierte: "Meghan erzählte ihrem Freundeskreis, dass sie mit oder ohne dem aktuellen Markennamen Erfolg haben werden. Sie sagte, dass Harry und Archie auch unabhängig von dem Namen königliches Blut haben und ihnen das niemand wegnehmen kann. Und dass sie als Familie immer als mit zum Königshaus gehörend betrachtet werden. Sie sagte, dass sie wissen, was ihre wahren Intentionen sind und dass das alles sei, was zählt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sofia Richie: Offene Wort über ihre Psyche

Alicia Keys: Ihre Biografie ist da!

Ozzy Osbourne kann wegen der Corona-Krise nicht behandelt werden!

Was sagst Du dazu?