Howard Carpendale: ‚Lieber Marihuana als Alkohol‘

Wusstest Du schon...

Craig David: „Ich bin ein absoluter Bauchmensch“

Howard Carpendale zieht Marihuana Alkohol vor.
Der Schlagerstar stellt klar, dass Drogen für ihn nie "gang und gäbe" gewesen seien. Im direkten Vergleich gibt er Cannabis jedoch den Vorzug gegenüber Alkohol. "Wenn ich eine Tüte mit Alkohol vergleiche, dann würde ich lieber ein paar Menschen treffen, die eine Tüte geraucht haben", sagte der Sänger am Donnerstag (15. November) in der rbb-Abendshow. Sein Musikerkollege Heino sei übrigens ein besonders bunter Vogel in der Schlagerszene gewesen: "Heino war ein völlig Bekloppter."

Bald steht ein besonderes Highlight für den Komponisten an: Am 27. Dezember startet er seine Konzertreihe ‚Die Show meines Lebens‘, die bis Silvester dauert und sein 50-jähriges Bühnenjubiläum zelebriert. Am liebsten performt der 72-Jährige übrigens vor kleinem Publikum. "Für die Art von Show, die ich mache, würde ich lieber fünf Mal vor 2.500 Menschen singen als einmal vor 12.500. Die Leute sind einfach näher dran", enthüllte er.

Neben der Musik interessiert sich Howard auch sehr für Politik. "Es ist unfassbar, dass es auf dieser Welt Milliardäre gibt und andere Leute haben nichts zu essen", kritisierte er. Bei seinen Konzerten lege er deshalb stets Wert darauf, ein politisches Statement abzugeben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Prinz Harry: Wird Weihnachten zur Zerreißprobe?