Jack Whitehall moderiert die BRIT Awards

Wusstest Du schon...

Guido Maria Kretschmer: Mit gutem Beispiel voran

Jack Whitehall wird zum zweiten Mal in Folge die BRIT Awards moderieren.
Der britische Comedian, der aktuell auch in einigen Hollywood-Produktionen wie ‚Der Nussknacker und die vier Reiche‘ zu sehen ist und einen Part im 2020 erscheinenden Streifen ‚Jungle Cruise‘ spielen ergattern konnte, wird für die Preisverleihung 2019 in seine britische Heimat zurückkehren und durch das Event führen.

Jason Iley, der Chef von Sony Music und den BRITS, verrät in einer Pressemitteilung: "Jack war einer der besten BRIT-Moderatoren, die diese Show in vielen Jahren gesehen hat. Ich bin hocherfreut, dass er sich entschieden hat, es das nächstes Jahr noch einmal zu machen. Er war so lustig und einnehmend. Ich kann es nicht erwarten, zu sehen, was er zur Show 2019 beisteuern wird."

Der 30-Jährige hatte dieses Jahr das Publikum bei Laune gehalten und große Künstler wie Harry Styles oder das ehemalige Paar Liam Payne und Cheryl Tweedy angekündigt. Dieses Jahr soll er sogar etwas Besonderes vorhaben. Ein Insider sagte im Gespräch mit der Zeitung ‚The Sun‘: "Er hat einen fantastischen Job gemacht, alle waren beeindruckt. Er ist vielleicht nach Hollywood gegangen, aber er liebt die Briten. Dieses Mal plant er, mit noch lustigeren Witzen und einer noch größeren Eröffnung zurück zu kommen. Er freut sich einfach sehr, zurück zu sein."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Prinz Harry: Wird Weihnachten zur Zerreißprobe?