Joan Collins: Sie hatte eine Vorahnung

Wusstest Du schon...

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden für ihre eigene Sicherheit selbst bezahlen

Joan Collins hatte zu Beginn des Jahres im Gefühl, dass eine "Krankheit im Anmarsch" ist.
Hat die 87-jährige Schauspielerin etwa übernatürliche Kräfte?

Die Grande Dame verriet jedenfalls, dass sie bereits im Januar eine Vorahnung gehabt habe, dass etwas kommen würde – eine Krankheit. Daher bestand sie darauf, mit ihrem Ehemann Percy Gibson von Los Angeles nach Großbritannien zurückkehren. Sie sagte es der Zeitschrift ‘HELLO!’ "Ich hatte das Gefühl, dass etwas passieren würde, dass eine Krankheit im Anmarsch war. Ich fing an, zum Schutz Handschuhe zu tragen, und in Restaurants wischte ich den Tisch und das Besteck ab. Die Leute lachten mich aus, aber ich sagte Percy: ‘Ich denke, wir sollten bald nach England zurückkehren.’"

Ende Januar erklärte die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch von Covid-19 zum weltweiten Notstand und das Ehepaar beschloss im März zurück nach Großbritannien zu ziehen, nur zwei Wochen bevor die Regierung die offizielle Abriegelung verhängte. Die ‘Der Denver-Clan’-Darstellerin fügte witzelnd hinzu: "Ich spüre oft Dinge, bevor sie geschehen. Percy sagt mir, ich sei eine Hexe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Naomi Campbell: Selbst ist die Frau

Bob Gale: ‘Zurück in die Zukunft 4’ ist unwahrscheinlich

Gwen Stefanis neue Musik wird ‘schon bald’ erscheinen

Was sagst Du dazu?