Kendall Jenner: Der Ring soll eine Überraschung sein

Wusstest Du schon...

Lady Gaga-Fans wettern gegen ‘Venom’

Kendall Jenner will sich ihren Verlobungsring nicht selbst aussuchen.
Der ‘Keeping Up With the Kardashians’-Star, der Basketball-Spieler Ben Simmons datet, gibt seinem Freund zwar "Hinweise" bezüglich des Ring-Typen, den er sich im Falle einer Verlobung wünscht, glaubt aber, es sei "romantisch", nicht in den Prozess involviert zu sein. Auf die Frage von ‘Elle.com’, ob sie sich ihren Ring selbst aussuchen wolle oder sich überraschen lassen möchte, antwortete Jenner: "Ich meine, ich liebe irgendwie die Idee, ihn von dem Mann aussuchen zu lassen und dass er dieses hübsche Ding ist, über das er sich selbst Gedanken gemacht hat. Und das Gefühl zu haben von, oh, er hat dies mit dem Gedanken an mich getan […]. Ich denke gerne, dass die Art, wie er gemacht wurde, ihn an mich erinnerte. Das ist für mich irgendwie romantisch. Zur gleichen Zeit bin ich die Art Person, die Hinweise gibt und sagt: ‘Irgendwie möchte ich sowas.’"

Die 23-jährige Schönheit, die eines der neuesten Gesichter der Tiffany & Co.-Kampagne ist, gab auch zu, dass sie und ihre Geschwister sich oft hoffnungsvoll den Schmuck ihrer Mutter Kris Jenner anschauen. Sie selbst würde unheimlich gerne die "großzügige" Uhrenkollektion ihrer Mutter erben, wie sie weiter verriet: "Ich weiß, dass es irgendwie eine komische Sache ist […], aber meine Mutter ist sehr großzügig und sie liebt es, sie an ihre Töchter weiterzugeben, auch wenn sie die Dinge einfach satt hat. Also warten wir irgendwie alle darauf, dass sie eines Tages großzügig ist und sagt: ‘Wollt ihr dieses Zeug?’ Sie hat sehr schöne Uhren, sehr, sehr nette Uhren. Ich würde etwas von ihren Uhren wollen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé schickte einer Krebspatientin einen Blumenstrauß

BLACKPINK kollaborieren auf ihrem neuen Album mit Cardi B

Prinzessin Eugenie: Kind soll keinen royalen Titel tragen