Kim Petras nutzt die Isolation zum Schreiben

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Kim Petras versucht, "so viel wie möglich" zu schreiben, während sie eingesperrt ist.
Die ‘Heart to Break’-Hitmacherin war in den letzten zwei Jahren so beschäftigt, dass sie es nun genießt, während der Selbstisolation eine kleine Pause einzulegen, um an ihrer neuen Musik zu arbeiten und sich als Autorin "voranzutreiben".

Kim erzählte im Gespräch mit ‘The Guardian’: "Ich versuche, so viel zu schreiben, wie ich kann. In den letzten zweieinhalb Jahren habe ich nonstop gearbeitet, Tournee um Tournee, Video um Video, und alles ging so schnell. Diese Zeit hat mich gezwungen, mich wieder auf das zu konzentrieren, was ich wirklich tun will, und mich selbst als Schriftstellerin voranzutreiben. Ich glaube, ich bin über die herzzerreißenden Lieder hinweg, und ich habe jetzt definitiv eine neue Stimmung."

Petras fühle sich zudem "wirklich glücklich", weil sie sich mit ihren besten Freunden in Quarantäne befindet. "Die Isolation war definitiv ein Test, aber ich habe wirklich Glück: Ich bin in der Lage, an neuer Musik zu arbeiten, während ich mit meinen besten Freunden in Toluca Lake, Los Angeles, unter Quarantäne stehe", so die Musikerin weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Oprah Winfrey: Ihr größter Interviewfehler

Lisa Kudrow: Mami-Verwirrungen um Jennifer Aniston

Harry und Meghan: Wachsfiguren sind umgezogen

Was sagst Du dazu?