Kool & the Gang: Mitbegründer Dennis Thomas ist tot

Wusstest Du schon...

Prinz Alexander von Schweden wird 1 – und findet’s toll!

Dennis ‚Dee Tee‘ Thomas ist im Alter von 70 Jahren gestorben.
Kool & the Gang trauert um eines seiner Gründungsmitglieder: Saxofonist, Flötist und Schlagzeuger Dennis Thomas ist tot. Diese traurigen Neuigkeiten gab die Soul-Funk-Band in einem Statement bekannt. „Als originales Mitglied von Kool & the Gang war Dennis als der quintessenzielle coole Typ bekannt, der für seine hippen Klamotten und Hüte sowie für sein entspanntes Auftreten geliebt wurde“, heißt es in der Mitteilung.

Thomas sei eine „gewaltige Persönlichkeit“ sowie eine „extrem private Person“ gewesen. Eine Todesursache ist bisher noch nicht bekannt. Der Musiker sei friedlich im Schlaf in seinem Zuhause in New Jersey verstorben. Er hinterlässt seine Frau Phynjuar Saunders Thomas und die drei Kinder Tuesday Rankin, David Thomas und Devin Thomas.

Zuletzt war der Künstler Anfang Juli mit den ‚Get Down On It‘-Hitmachern beim Hollywood Bowl in Los Angeles aufgetreten. Die Geschichte von Kool & the Gang begann 1964, als sich Dennis Thomas mit den Brüdern Ronald und Robert Bell, Spike Mickens, Ricky Westfield, George Brown und Charles Smith zusammentat. Der ursprüngliche Bandname lautete Jazziacs, bevor sich die Gruppe ab 1969 Kool & the Gang nannte. Im Laufe ihrer Karriere wurde die Band mit zwei Grammys und sieben American Music Awards ausgezeichnet.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Oli.P : Alles für die Umwelt

Prince Damien: Seine Schulzeit war eine einzige Qual

Nicole Richie: An ihrem Geburtstag fing sie Feuer

Was sagst Du dazu?