Kris Jenner: Kritik an Kourtney Kardashian

Wusstest Du schon...

Zoe Saldana: So reagieren ihre Söhne auf die grüne Mama

Kris Jenner sorgt sich um Kourtney Kardashian.
Der Matriarchin macht das turbulente Liebesleben ihrer Tochter zu schaffen. Die brünette Schönheit trennte sich 2015 von ihrem On-Off-Partner Scott Disick, mit dem sie die Kinder Mason (9), Penelope (6) und Reign (4) hat. Scott ist seitdem mit Sofia Richie liiert, während sich Kourtney in eine Beziehung mit Younes Bendjima stürzte, die jedoch letztes Jahr in die Brüche ging. Mit Scott ist sie aufgrund der gemeinsamen Kinder noch immer gut befreundet. Ihre Mutter Kris beäugt Kourtneys gegenwärtige Situation jedoch mit kritischen Augen. Sie befürchtet, dass der 40-Jährigen nicht klar sei, welche starken Gefühle sie immer noch für ihren Ex hege. "Sie kann sich für keine Anstrichfarbe entscheiden, es dauert Monate. Ich sage nur, dass ihre Unentschlossenheit sie letztendlich in den Hintern beißen wird. Und sie wird diejenige sein, die viel zu spät zu dem Entschluss kommt, dass sie in Scott verliebt ist und den Rest ihres Lebens mit Scott verbringen will", vertraute sich Kris in der neuesten Folge von ‚Keeping Up with the Kardashians‘ ihren anderen Töchtern Khloé und Kim an. Dem konnte Khloé nur zustimmen: "Sie weiß nicht, was zur Hölle sie will."

Das Trio sprach außerdem über Kourtneys kürzlichen Trip nach Mexiko zusammen mit Scott und Sofia. "Oh mein Gott! Habt ihr gesehen, was Scott gerade gepostet hat? Hier steht ‚Was will man als Mann mehr haben? Dreier-Gesellschaft.‘ Und es zeigt ihn, Kourtney und Sofia in Mexiko", konnte es Kim kaum fassen, als sie den fraglichen Beitrag auf Instagram sah. Kris wunderte sich ebenfalls: "Es ist ein wenig verwirrend, um ehrlich zu sein. Kourtney, Scott und Sofia sind zusammen im Urlaub. Was ist da los?"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Als Judy Garland: Renée Zellweger hatte großes Lampenfieber

Katy Perry: Orlando Blooms Sohn hat ihr Leben auf den Kopf gestellt

US-Model und Erotikstar Jessica Jaymes ist gestorben