Kristin Cavallari über das “Auf und Ab” ihrer Gesundheitsroutine inmitten der Corona-Quarantäne

Wusstest Du schon...

P. Diddy gründet Familienunternehmen

Kristin Cavallaris Gesundheitsroutine soll inmitten der Quarantäne ein “Auf und Ab” gewesen sein.
Der ‘Hills: New Beginning’-Star gibt zu, dass es ihr schwergefallen ist, mit ihrem Training und ihrer Gesundheit während der Coronavirus-Pandemie Schritt zu halten, aber sie ist nun “endlich wieder auf dem richtigen Weg”.

In einem Interview mit dem ‘Us Weekly’-Magazin enthüllte die Prominente: “Es ist wichtig, uns selbst Gnade zu geben und uns nicht selbst fertigzumachen. So viele Jahre in meinen frühen 20ern dachte ich mir, alles oder nichts. Ich habe jetzt die beste Beziehung, die ich jemals zu Essen und Gesundheit hatte, weil ich es zugelassen habe, die Kontrolle darüber abzugeben. Es geht dabei um Beständigkeit – man muss einfach immer wieder auftauchen. Wie bei allen anderen war auch meine Trainings- und Gesundheitsroutine während der Quarantäne ein Auf und Ab, aber ich bin endlich wieder auf dem richtigen Weg.” Und Kristin liebt es zudem, Gewichte zu heben und Zirkeltraining zu machen, um fit zu bleiben. Die Schönheit fügte hinzu: “Ich hebe Gewichte, aber ich mache Zirkeltraining, um meine Herzfrequenz hoch zu halten. Ich habe auch damit angefangen, ab und zu Hot-Yoga zu machen.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Blake: Musik machte ihn selbstbewusster

‚Enola Holmes 2‘: Auch Tewkesbury ist mit von der Partie

‚Grey’s Anatomy‘: Katherine Heigl klagt über unfaire Arbeitsbedingungen

Was sagst Du dazu?