LaFee: Ihr Sound hat sich verändert

Wusstest Du schon...

Jimmy Kimmel wird die Stimme von Batman

LaFee bringt bald ihren neuen Song heraus – und der klingt ganz anders als alles zuvor.
Nach sieben Jahren ohne Veröffentlichung werden die Fans am 16. November endlich wieder neue Musik der Sängerin zu hören bekommen. Wer allerdings den gleichen Sound wie damals zu ‚Heul doch‘- und ‚Virus‘-Zeiten erwartet, wird überrascht werden. Die neue Ballade ‚Kartenhaus‘ ist ein sehr gefühlvoller Song.

Allerdings verspricht die 27-Jährige, dass sie noch mehr Material auf Lager hat. "Man kann sich schon vorstellen, dass ich da noch einiges in petto habe. Aber das wird sich dann mit der Zeit zeigen. Also ich starte ab jetzt mit diesem Song, aber das heißt jetzt nicht, dass ich jetzt auch bei langsam bleiben werde", erklärt sie gegenüber ‚klatsch-tratsch.de‘.

Ein bisschen gedulden müssen sich ihre Anhänger aber noch. In diesem Jahr wird ‚Kartenhaus‘ der einzige neue Song bleiben, da LaFee, die mit richtigem Namen Christina Klein heißt, aufgrund von Zeitmangel erst im nächsten Jahr an ein Album denken kann. "Es ist schon auf jeden Fall noch eine Tour in Planung, nur man muss halt gucken, ob man es für dieses Jahr noch realisiert bekommt. Ich bin mit meinem Team unter Hochdruck an allem dran und freue mich, wenn alles realisierbar ist, aber es ist auf jeden Fall alles in Planung."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Mario Götze: Romantik zum Geburtstag