Lil Xan ist im Entzug

Wusstest Du schon...

Intensivstation! Große Sorge um ESC-Gewinner Salvador Sobral

Lil Xan geht in den Entzug.
Der 22-jährige Rapper, der mit bürgerlichem Namen Diego Leanos heißt, dankt seinen Fans für ihren Support, während er sich darauf vorbereitet, seine Suchtprobleme in den Griff zu bekommen. Auf Instagram schrieb der Musiker: "Ich habe soeben die SoundCloud-Uni abgebrochen, um in den Entzug zu gehen. Ich gehe in fünf Tagen und ich könnte nicht glücklicher mit der Entscheidung sein. Ich liebe euch dafür, dass ihr mich unterstützt und ich kann es nicht abwarten, clean zu werden, um mein Album fertigzustellen." Letzten Monat cancelte Xan bereits fünf Konzerte, um sich auszuruhen und seine Speicher wieder aufzufüllen. Seine Erschöpfung begründete er mit der Arbeit an ‚Be Safe‘, einem Tribut-Album für seinen verstorbenen Freund Mac Miller, der im September an einer Überdosis Drogen verstarb. Der Titel der Platte stellt die letzten Worte dar, die Mac seinem Kumpel mit auf den Weg gab.

Erst vor einer Weile sprach Xan über das letzte Treffen mit seinem Freund, das bei dessen letztem Auftritt stattfand. Er sagte über das Zusammentreffen: "Bevor er ging, sagte er ‚Pass auf dich auf‘. Die Leute sagen das, weißt du, ‚be safe‘. Aber er nahm mich, zog mich an sich und sagte ‚Nein, ich meine es: Pass auf dich auf.‘ Das hat mich fast zum Weinen gebracht, er war mein Idol. Ich denke immer noch daran, was es in meinem Kopf gemacht hat, dass das seine letzten Worte waren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sarah Lombardi: Muttersein kann anstrengend sein

The Vaccines: Peinliches erstes Treffen mit Mick Jagger

Khloé Kardashian: Wer braucht schon Männer?