Lili Reinhart: Schritt für Schritt zum Selbstbewusstsein

Wusstest Du schon...

„Gestörter Widerling“: US-Stars reagieren auf Trumps Raketenangriff

Lili Reinhart arbeitet Tag für Tag an ihrem Selbstbewusstsein.
Die Schauspielerin, die besonders für ihre Rolle als Betty Cooper in der Netflix-Serie ‚Riverdale‘ bekannt ist, erhält immer wieder fiese Kommentare von Hatern im Netz, die sich über ihr schwankendes Gewicht auslassen. Die 22-Jährige verriet nun aber, dass sie zwar nicht ganz zufrieden mit ihrem Äußeren ist, dass sie aber auch weiß, dass nichts über Nacht passieren kann und sie Tag für Tag an ihrem Selbstbewusstsein arbeiten muss.

"Ich habe das Gefühl, wenn du im Rampenlicht stehst, werden dir deine eigenen Unsicherheiten immer wieder wie ein Spiegel vorgehalten, weil es hunderte von Leuten gibt, die auf deine Schwächen zeigen. Oder auf Dinge, die du an dir selbst nicht magst, oder wegen denen du nicht selbstsicher bist. Es gibt Leute, die du nicht kennst, die dich beurteilen und das ist hart", sagt die hübsche Blondine, die mit ihrem ‚Riverdale‘-Co-Star Cole Sprouse zusammen ist, im Gespräch mit ‚Vogue‘. Sie hat allerdings eine Möglichkeit gefunden, mit den Kommentaren und Blicken der Öffentlichkeit umzugehen. "Ich persönlich nehme einfach jeden Tag, wie er kommt. Selbstbewusstsein kommt nicht über Nacht und es dauert manchmal eine Weile, dich selbst so zu akzeptieren, wie du bist. Es ist ein bisschen, als würde man Hollywood entlarven."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages