Limp Bizkit: Konzerte wegen Corona abgesagt

Wusstest Du schon...

Idris Elba: ‘Zusammen können wir die Welt besser machen’

Limp Bizkit haben ihre Konzerte für den Rest des Monats aufgrund von Coronvirus-Bedenken abgesagt.
Die ‚Take a Look Around‘-Hitmacher kehrten am 31. Juli triumphal zum Live-Auftritt beim Lollapalooza Festival zurück, haben sich aber nach der kurzfristigen Absage eines Gigs in New Jersey am Freitag (05. August) nun entschieden, ihre verbleibenden acht Tourdaten aus Sicherheitsgründen ebenfalls zu streichen.

Die Band teilte in einem Statement mit: „Aus einer Mischung von Vorsicht und Sorge um die Sicherheit der Band, der Crew und vor allem der Fans werden die Limp Bizkit-Show an diesem Montag und die verbleibende August-Tour abgesagt. Rückerstattungen sind an ihren Kaufstellen möglich. Alle online gekauften Tickets werden automatisch zurückerstattet.“

Kurz nachdem der Auftritt am Freitag verschoben wurde, behaupteten Online-Spekulationen, Gitarrist Wes Borland sei positiv auf das Virus getestet worden, aber Frontmann Fred Durst bestand darauf, dass dies nicht der Fall sei. Auf Instagram schrieb er: „Lasst uns klar sein: 1. Wes Borland hat kein Covid. 2. Das System ist ernsthaft fehlerhaft. 3. Wir kümmern uns nicht viel um diesen Mist. Wir sorgen uns um Euch. Da kommen die Papa-Vibes durch.“ Auch Wes schrieb in seiner eigenen Instagram Story: „Ich bin nicht krank. Nein im Ernst. Egal, was Sie gelesen haben, ich habe kein Covid. Es geht mir gut. Danke.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?