Magier Roy Horn ist tot

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow kontert Troll wegen Kochkunst-Beleidigung

Roy Horn ist an Covid-19 gestorben.
Der Magier, der zusammen mit Siegfried Fischbacher als Duo Siegfried & Roy auftrat, erlag am Freitag (8. Mai) im Alter von 75 Jahren den Folgen der Atemwegserkrankung. Er verstarb im Mountain View Hospital in Las Vegas, nachdem er sich letzten Monat mit dem gefährlichen Virus infiziert hatte. "Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren. Aber ich habe meinen besten Freund verloren", verlieh sein langjähriger Partner seiner Trauer Ausdruck. "Von unserer ersten Begegnung an wusste ich, dass Roy und ich zusammen die Welt verändern würden. Es konnte keinen Siegfried ohne Roy geben und keinen Roy ohne Siegfried."

Der populäre Entertainer habe bis zum Ende Stärke bewiesen. "Roy war sein ganzes Leben lang ein Kämpfer, auch während dieser letzten Tage", berichtet Siegfried. "Mein herzliches Dankeschön geht an das Team an Ärzten, Krankenschwestern und Angestellten des Mountain View Hospital, die heldenhaft gegen diesen tückischen Virus gekämpft haben, der Roy letztendlich das Leben genommen hat."

Die beiden Stars hatten sich 1960 auf einem Kreuzfahrtschiff kennengelernt. Gemeinsam stiegen sie zum bekanntesten Magier-Duo der Welt auf. 1967 begannen sie, in Las Vegas aufzutreten. Ihre Shows im Mirage Hotel zogen die Fans 14 Jahre lang in den Bann. 2003 geschah dann ein tragischer Unfall, als Roy während einer Performance von einem weißen Tiger gebissen wurde. Daraufhin waren seine Mobilität und sein Sprachvermögen schwer eingeschränkt und er musste regelmäßig einen Rollstuhl benutzen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Masked Singer: Lena Gercke am Dienstag dabei. Foto: ProSieben / Sina Goertz (honorarfrei)

Masked Singer: Lena Gercke ist am Dienstag dabei

Katherine Heigl: Elternvorteil durch Corona

The Who: Kommt ein neues Album?

Was sagst Du dazu?