Mark Wahlbergs Restaurant musste wegen der Pandemie schließen

Wusstest Du schon...

Shaquille O’Neals Schwester mit nur 40 Jahren an Krebs gestorben

Mark Wahlbergs Restaurant in London musste wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden.
Das Wahlburgers-Esslokal des ‘Ted’-Darstellers wurde im Mai letzten Jahres im Londoner Covent Garden eröffnet und gehört zu einer Kette, die von seinem Bruder Paul und dem weiteren Geschwisterteil Donnie geführt wird.

Das Restaurant musste seine Tore nun jedoch wegen der Gesundheitskrise schließen. Eine Pressesprecherin, die in der ‘Bizarre’-Kolumne der ‘The Sun’-Zeitung zitiert wird, bestätigte: "Unser Franchise musste die schwierige Entscheidung treffen, diese Location wegen des finanziellen Einflusses der Pandemie auf die Restaurant-Industrie, zu schließen." Wahlburgers hatte es sich erhofft, weitere Restaurants in Großbritannien zu eröffnen, nachdem in Amerika bereits weitere 25 Lokale der Kette aufmachten. Im letzten Monat tat sich das Lokal mit Del Friscos Double Eagle Steak House zusammen, um Essen an diejenigen zu spenden, die während der globalen Gesundheitskrise an forderster Front arbeiteten. Wahlberg enthüllte in einem Statement: "Wir sind daran gewöhnt Anerkennung zu bekommen, deshalb war es schön, jemand anderem zu helfen und ihnen die Ehre zu erweisen, die sie verdienen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nicole Kidman: Nervenflattern im West End-Theater

Nikki Bella: Hochzeits-Location verschoben

Lily Allen: So wichtig ist Kommunikation im Schlafzimmer

Was sagst Du dazu?