Massimo Sinato wird zum Junkie

Wusstest Du schon...

Cher: Abba-Album war nie geplant

Massimo Sinato ist den Drogen verfallen.
Allerdings nur vor der Kamera. Der Profitänzer versucht sich jetzt als Schauspieler und schlüpft für die ZDF-Serie ‚Heldt‘ in die Rolle eines Junkies, der an einer Überdosis ‚Wiener Melange‘ stirbt.

Bei ‚Let’s Dance‘, der beliebten Tanz-Sendung von RTL, kennen die Fans ihren Massi als absolutes Energiebündel. Mit seinen Tanzpartnerinnen fegt er normalerweise wild über das Parkett und nicht selten präsentiert der 37-Jährige seinen durchtrainierten Körper in offenen Hemden oder ganz oben ohne. Für seinen Schauspieljob legte er seine eigene Persönlichkeit nun komplett ab und schlüpfte in eine ganz andere Rolle. Abmagern musste er für die Rolle des Junkies aber nicht. Tatsächlich ging sein erster Weg am Set immer direkt zum Buffet, wie er in seiner Instagram-Story verriet.

Ein bisschen Tanzen konnte er aber sogar am Set. Wie die ‚B.Z.‘ verrät, verlangte Hauptdarsteller Kai Schumann nämlich direkt einige Tanztipps von dem Profi. Die hat der Ehemann von Rebecca Mir ihm sicherlich auch gegeben und auch sonst scheint er viel Spaß am Set gehabt zu haben, wie einige Fotos von einem wild tanzenden Massimo im roten Anzug beweisen. Die Fans warten nun gespannt darauf, wie Massimos Auftritt dann auf dem Bildschirm aussehen wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?