Michael Dowse: Regie bei Videospiel-Adaption ‘Just Cause’

Wusstest Du schon...

“Sie bilden eine Armee”: So lacht das Netz über die Kardashians

Michael Dowse soll eine Adaption des Videospiels ‘Just Cause’ leiten.
Laut der Website ‘Deadline’ soll der 47-jährige Filmemacher an einem Streifen arbeiten, der auf der Action-Abenteuer-Serie basiert. Dowse adaptiert das Projekt nach einem Drehbuch aus der Feder von Derek Kolstad, der bereits an der ‘John Wick’-Trilogie gearbeitet hat. Der Film wird von Robert Kulzer für Constantin Film und Adrian Askarieh für Prime Universe Film produziert.

Der Film folgt einer ähnlichen Handlung wie die Videospiele und zeigt Rico Rodriguez auf einer Mission, die Söldnergruppe "The Black Hand" zu stoppen.

Bisher gibt es noch keine Details über die Besetzung, jedoch wird der Film eine weibliche Co-Darstellerin neben dem Schauspieler haben, der Rodriguez porträtiert.

Das ‘Just Cause’-Projekt wird seit langem diskutiert – ‘Aquaman’-Star Jason Momoa war für die Rolle des Rico im Film unter der Regie von Brad Peyton vorgesehen war. Peyton erklärte, wie er Momoa davon überzeugte, in dem abgebrochenen Film die Hauptrolle zu spielen, da Rico ein "knallharter" James Bond sei. Es ist nun jedoch unklar, ob Momoa nach dem Direktorwechsel an dem neuen Projekt beteiligt sein wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ryan Gosling: Rolle in Leitch-Film

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Weihnachten in England?

John Legends drittes Kind wurde auf natürlichem Wege gezeugt

Was sagst Du dazu?