Nikki Bella: Stinksauer nach Verrat

Wusstest Du schon...

MTV-Nominierungen: Taylor Swift – und viel kalter Kaffee

Nikki Bella ist wütend auf ihre Schwester Brie, nachdem diese hinter ihrem Rücken mit Artem Chigvintsev sprach.
Die ‚Total Bellas‘-Darstellerin war wütend, als sie erfuhr, dass ihre Schwester mit ihrem Verlobten über ihre postpartale Depression nach Söhnchen Matteo, der im Juli 2020 zur Welt kam, gesprochen hatte. Nikki hatte ihm das nämlich eigentlich nicht sagen wollen, während er ‚Dancing with the Stars‘ drehte, da sie ihn nicht stören wollte. Brie aber nahm es in die Hand, weil sie sich Sorgen machte.

Brie erklärte ihrer Schwester in einer neuen Folge ihrer Show: „Hör zu, ich habe dir gesagt, dass du mit Artem über deine postpartale Depression sprechen sollst, du wolltest es nicht. Also hatte ich das Gefühl, dass es meine Pflicht war, es Artem zu sagen, weil du es ihm nicht sagen würdest.“ Nikki hingegen wehrt sich und feuert an ihre Schwester gerichtet zurück: „Nein, es ist nicht deine Pflicht, Brie. Das ist meine Beziehung. Meine postpartale Depression. Was ich durchmache.“

Brie bestand jedoch darauf, dass sie das Beste für ihre Schwester im Sinn gehabt habe: „Aber du ertrinkst! Artem war eigentlich sehr, sehr glücklich, dass ich es ihm gesagt habe, weil Artem nicht will, dass du ertrinkst … Man kann die postpartale Depression nicht auf Eis legen. Du rufst mich die ganze Zeit an, beschwerst dich und sagst all diese Dinge. Was also, soll ich einfach jeden Tag diesen Anruf annehmen, ihm zuhören und nichts dagegen tun?“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Lasst euch impfen!

Ryan Gosling: Das ist sein neuer Thriller

Gary Oldman: Er bevorzugt vor der Kamera eine Verkleidung

Was sagst Du dazu?