Oli Sykes will eine Kollaboration mit Azealia Banks

Wusstest Du schon...

Neuer Fall: Commissario Brunetti auf Abwegen

Oli Sykes hätte nichts gegen eine Zusammenarbeit mit Azealia Banks und FKA Twigs.
Der ‚Mantra‘-Interpret träumt davon, gemeinsam mit einem großen Mainstream-Act ins Studio zu gehen. Jetzt, da seine Metalcore-Band Bring Me The Horizon nicht mehr nur im Underground spielt, würde er gerne mit der ‚212‘-Rapperin oder der Singer-Songwriterin Musik machen. Auch die Band Arctic Monkeys, die ebenso wie BMTH aus Sheffield stammt, steht oben auf der Liste. Gegenüber der Zeitung ‚Daily Star‘ sagte Oli Sykes: "Die Arctic Monkeys sind cool. Ich mag aber auch FKA Twigs oder Azealia Banks. Wir haben das Gefühl, dass niemand mit uns arbeiten will, aber wenn es doch jemand möchte, ist es cool."

Der 31-jährige Rocker ist froh darüber, dass die Genregrenzen der Rockmusik nicht mehr so streng gezogen werden wie früher einmal. Deswegen macht es ihn besonders glücklich, wenn Fans seiner Band auch Bands aus ganz anderen Richtungen gut finden. "Wir sind jetzt ein bisschen mehr Mainstream und das wollten wir erreichen", erklärt Sykes im Interview, "Wir wollten das, was wir machen, einem breiteren Publikum nahebringen und zeigen, dass Rock nicht dieses komische, angsteinflößende Ding sein muss. Es fühlt sich so an, als ob Indie und Rock und andere Musiktypen miteinander verschmelzen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Charlotte McKinney: Lingerie-Kollektion für große Cups

Gwen Stefani und Blake Shelton: Baby dank Leihmutter?

Shawn Mendes: Taylor Swift gegen Lampenfieber