Premierminister Boris Johnson: Prinz Philip hat “unzählig viele junge Menschen” inspiriert

Wusstest Du schon...

Halsey: ‘Down’, wenn sie nicht performt

Der britische Premierminister Boris Johnson lobte den verstorbenen Prinz Philip, der am Freitagmorgen (9. April) im Alter von 99 Jahren verstarb, dafür, “unzählig viele junge Menschen” auf der ganzen Welt inspiriert zu haben.
Die Führungspersönlichkeit Großbritanniens zollte dem verstorbenen Herzog von Edinburgh auf den Stufen vor der Downing Street Tribut und lobte seine Arbeit als Umweltschützer und das von ihm ins Leben gerufene The Duke of Edinburgh’s Award-Projekt.

Das The Duke of Edinburgh’s Award-Projekt für junge Menschen existiert in mehr als 140 Ländern weltweit und der britische Premierminister erklärte: “Er war ein Umweltschützer und ein Fürsprecher für die Welt der Natur, bevor das zum Trend wurde. Mit seinem Awards-Projekt formte und inspirierte der Herzog von Edinburgh das Leben von unzähligen jungen Menschen und bei buchstäblich tausenden Events ermutigte er ihre Hoffnungen und Ambitionen. Wir erinnern uns wegen all dem an den Herzog und zuallererst wegen seiner felsenfesten Unterstützung, die er Ihrer Majestät der Königin gab. Johnson fügte hinzu, dass die britische Königsfamilie “nicht nur eine sehr beliebte und äußerst respektierte Person der Öffentlichkeit verlor, sondern auch einen hingebungsvollen Ehemann und liebevollen Vater, Großvater und in den vergangenen Jahren, großartigen Urgroßvater.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jake Gyllenhaal: Stolz auf ‘Brokeback Mountain’

Offene Fragestunde: Danni Büchner und der Dreier

Mariella Ahrens: “Der Schauspielberuf ist unsicherer geworden”

Was sagst Du dazu?