Prinz Charles muss sich noch gegen Covid-19 impfen lassen

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Prinz Charles glaubt, dass er “weit unten auf der Liste” für den Covid-19-Impfstoff steht.
Der 72-jährige Royal und seine Frau Camilla besuchten das Impfzentrum im Gloucestershire Royal Hospital in England, wo sie sich mit NHS-Mitarbeitern trafen, die die Impfung von Pfizer-BioNTech verabreichen.
Und der erste in der britischen Thronfolge verriet, dass er noch nicht gegen das Virus geimpft wurde und auch nicht damit rechnet, eine solche Impfung zu erhalten, bis die Impfung von AstraZeneca im Einsatz ist.
Der Prinz von Wales wurde im März positiv auf das Coronavirus getestet und verbrachte den ersten britischen Lockdown in Isolation.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Darren Lynn Bousman: ‘Saw: Spiral’ wurde von ‘Sieben’ inspiriert

Unglaublich: So erfuhr Tom Holland von seiner Spider-Man-Rolle!

Christina Ricci: Einstweilige Verfügung gegen Ex

Was sagst Du dazu?