Prinz Charles setzt sich beim Green Horizon-Gipfel für die Umwelt ein

Wusstest Du schon...

James Blunt über sein Buch

Prinz Charles ist der Meinung, dass die Genesung der Umwelt die “Geschichte unserer Zeit” ist.
Der 71-jährige macht sich Sorgen darüber, dass sich die Welt bereits auf der “letzten Stufe” im Kampf gegen den Klimawandel befindet und ruft die Menschen deshalb dazu auf, umgehend gegen das Problem vorzugehen.

Im Rahmen seiner Rede beim Green Horizon-Gipfeltreffen erklärte der Umweltaktivist: “Ich befürchte, dass wir uns auf der letzten Stufe befinden. Und umgehendes Handeln ist nötig. Wir wissen, was wir tun müssen, um die Situation zu retten, anstatt so wie zuvor weiterzumachen, darüber nur zu reden.” Charles betonte zudem, dass es potenzielle Vorteile für die Wirtschaft haben könnte, nachhaltige Energiequellen zu nutzen. “Eine nachhaltige Zukunft zu erreichen, ist die Geschichte unserer Zeit und kann, tatsächlich, unseren Post-Pandemie-Aufschwung auf eine Art und Weise antreiben, die dem Leben der Menschen und den Lebensunterhalten und der Wirtschaft der Natur zugutekommen können […]. Aber das Zeitfenster zum Handeln ist dabei, sich rapide zu schließen”, so der Prinz von Wales weiter.

Das Mitglied des britischen Königshauses setzt sich bereits seit Jahrzehnten gegen den Klimawandel und für die Umwelt ein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jada Pinkett Smith: Rolle in Netflix-Projekt

Luke Evans wollte lediglich sein Privatleben schützen

Königin Elizabeth II. wird ein ‘ruhiges’ Weihnachten in Windsor verbringen

Was sagst Du dazu?