Prinz William kündigt Social Media-Boykott an

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Prinz William schließt sich dem Social Media-Boykott an, der von britischen Fußball-Stars an diesem Wochenende als Reaktion auf Rassismus innerhalb des Sports ins Leben gerufen wurde. Der Herzog von Cambridge ist der Präsident des britischen Fußballverbands (FA) und kündigte an, dass es auch auf seiner Plattform am Wochenende ruhig sein werde. Damit schließe sich der 38-Jährige „der gesamten Fußballgemeinschaft“ an. Diese Geste soll mehr Bewusstsein für die Opfer von Online-Missbrauch schaffen. Dies sei sowohl bei Spielern als auch bei vielen anderen Mitgliedern der Fußballgemeinschaft ein anhaltendes Thema, so Prinz William via Instagram.
Seine Teilnahme an dem Boykott verkündete er sowohl über den royalen Twitter-Account ‘KensingtonRoyal‘ als auch auf dem jeweiligen Instagram-Account. Hier teilte er ebenfalls die Hintergründe der Aktion: “Dieses Wochenende schließen wir uns der Fußballgemeinschaft in Großbritannien an und vereinen uns für einen Social Media-Boykott von 15 Uhr am Freitag, den 30. April, bis 23.59 Uhr am Montag, den 3. Mai, als Reaktion auf die anhaltenden Beschimpfungen, die die Spieler und viele andere in der Fußballgemeinschaft online ertragen müssen.”
Nur einen Tag vor dem Boykott-Start feierte William noch seinen 10. Hochzeitstag (29. April) mit seiner Gattin und Herzogin von Cambridge, Kate Middleton. Zu diesem Anlass teilte das royale Traumpaar romantische Bilder auf der sozialen Plattform.
Später folgte ein Video der beiden mit dem gemeinsamen Nachwuchs, in dem sich das Paar für all die Glückwünschen bedankte. Sie betitelten das Video: “Vielen Dank an alle für die netten Nachrichten zu unserem Hochzeitstag. Wir sind enorm dankbar für die 10 Jahre der Unterstützung, die wir in unserem Leben als Familie erhalten haben. W & C”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leigh-Anne Pinnock: Ihr mangelte es lange Zeit an Selbstvertrauen

Pink: Balance zwischen Job und Familie

Ellen DeGeneres verlässt die ‘Ellen DeGeneres Show’ nach 18 Jahren

Was sagst Du dazu?