Richard Armitage: Schwert im Wohnzimmer

Wusstest Du schon...

Jessica Simpson: Drei Kinder zu haben ist ‘kein Spaß’

Richard Armintage hat ein Schwert von den ‘Hobbit’-Dreharbeiten mitgenommen.
Der 49-jährige Schauspieler, der in Peter Jacksons dreiteiliger Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Roman von 1937 den Zwergenführer Thorin Oakenshield spielte, konnte am Set einfach nicht widerstehen. Er nahm sich ein Andenken mit, das nun in seinem Zuhause steht und anscheinend einiges hermacht. Es handelt sich dabei nämlich um ein riesiges Schwert.

Auf die Frage der Zeitung ‘Metro’, ob er Souvenirs aus seiner Zeit am Set aufbewahrt habe, sagte er: "Ich habe eines der Schwerter behalten. Es ist ein Biest. Es steht auf einem Regal in meinem Wohnzimmer." Der ‘Robin Hood’-Star verriet auch, dass seine Rolle als Thorin, als der er in ‘Der Hobbit: Eine unerwartete Reise’, ‘Der Hobbit: Smaugs Einöde’ und ‘Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere’ zu sehen war, ein großer Sprung für seine Karriere gewesen sei. "Thorin Oakenshield in ‘Der Hobbit’ war so ein globaler Erfolg und mit drei Filmen in drei Jahren stand ich permanent im Rampenlicht. Allerdings war ich im Film so gut verkleidet; die Leute wussten meist gar nicht, wer dahintersteckt. Es hat mich aber um den Globus gebracht und es mir ermöglicht, an anderen Projekten zu arbeiten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nicole Kidman will ihre Töchter von Instagram fernhalten

Dua Lipa arbeitet an einem vom Studio 54 inspirierten Projekt

Lizzo verkündet Update zu ihrem Album

Was sagst Du dazu?